Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jun
15

Bondverbindungen mit CucorAl

Aluminium-Kupfer-Bonddraht von Heraeus erzielt gute Bondbarkeit. Er kombiniert hervorragende elektrische mit thermischen Eigenschaften. Keine Modifikation der Chipmetallisierung notwendig.
Bondverbindungen mit CucorAl
Die Materialkombination sorgt für sehr gute elektrische und mechanische Eigenschaften: CucorAl-Bonddraht.

Der CucorAl-Bonddraht (Cu = Kupfer, Al = Aluminium) besteht aus einem Kupferkern (core) und einem Aluminium-Mantel.
Diese Materialkombination sorgt für sehr gute elektrische und mechanische Eigenschaften. Dies zeigt sich unter anderem durch die erhöhte Zuverlässigkeit bei passiven Temperatur-Cycling-Tests, aber insbesondere auch bei aktiven Power-Cycling-Tests – im Vergleich zu reinem Al-Material.
„Die neuartige Materialkombination wird mit ihrem Potential die Zuverlässigkeit in Power-Modulen erhöhen und zukünftig eine wichtige Rolle in der Bonddraht-Technologie einnehmen. Somit unterstützt wir mit unserem Produkt den derzeitigen Trend zu höheren Strömen in Power Electronic Packages“, erklärt Steffen Kötter, Produktmanager für Wedge Bonding Produkte der Business Unit Bonding Wires.

Die gute Bondbarkeit des neuen Drahttyps wird durch die Verwendung des weichen Aluminium-Materials im Mantel erzielt. Gleichzeitig werden durch den Kupferkern hervorragende elektrische und thermische Eigenschaften erreicht. Dieser Aufbau ermöglicht zuverlässige Prozessfenster ohne Veränderung der Chipmetallisierung. Der CucorAl Bonddraht lässt sich mit herkömmlichem Equipment bonden – und zwar sowohl auf Dioden, als auch auf IGBTs.
Der Kupferanteil des Dickdrahts beträgt zwischen 60 – 70 Volumenprozent und der Durchmesserbereich des Bonddrahtes liegt zwischen 200 und 500 µm.
Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. EUR und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. EUR sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Heraeus Materials Technology GmbH & Co. KG
Guido Matthes
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
guido.matthes@heraeus.com
06181354583
http://heraeus-materials-technology.de/de/presse/ansprechpartner/fachpressekonta

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»