Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
13

Deutschlands beste Nachwuchs-Elektroniker kommen aus Thüringen und Bayern – Sieger fliegen zur WorldSkills Berufs-WM nach London

* Betriebstechniker von E.ON Thüringen und Azubi von Wacker Chemie Burghausen gewinnen Nationalen Ausscheid der Berufswettbewerbe Elektroinstallateur bzw. Anlagenelektroniker
* Spannende Wettkämpfe und solide Leistungen der Teilnehmer

Deutschlands beste Nachwuchs-Elektroniker kommen aus Thüringen und Bayern - Sieger fliegen zur WorldSkills Berufs-WM nach London

Erfurt, 13. Mai 2011.- Für den Erfurter Daniel Wagner und den Burghausener Dominic Eichinger war Freitag der 13. auf jeden Fall ein Glückstag. Während der 18jährige Auszubildende der Wacker Chemie AG siegte folgte ihm der 22jährige Facharbeiter der E.ON Thüringer Energie AG mit sehr knappem Abstand auf dem zweiten Platz. Sie nahmen heute ihre Gold- bzw. Silbermedaille und die Siegerpokale aus den Händen von Marion Walsmann, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen, entgegen. Als Gewinner der Nationalen Ausscheidung ihrer Berufswettbewerbe vertreten die beiden Nachwuchsfachkräfte nunmehr die deutschen Farben bei den 41. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften im Oktober in London in den Berufen Anlagenelektrik bzw. Elektroinstallation. Sie wollen dabei an das gute Abschneiden deutscher Teilnehmer bei den vergangenen WorldSkills in Calgary anknüpfen, wo der Anlagenelektroniker Vizeweltmeister geworden war.

Zuvor hatten vier Tage lang 10 Auszubildende und Facharbeiter gebohrt, montiert, gesägt, geschraubt, verdrahtet und programmiert – die Steuerung für eine Paketsortieranlage war als Aufgabe gestellt. „Die Teilnehmer waren bestens vorbereitet und hochmotiviert. Beim Lösen der anspruchsvollen Aufgabe war auch einiges an Können und handwerklichen Fertigkeiten vonnöten, lag das Niveau doch um einiges über dem einer Facharbeiterprüfung“, so Juryvorsitzender und WorldSkills-Experte Klaus Drasdo. „Lange waren die Teilnehmer eng beisammen, dieser oder jener kam dann aber doch mit dem zeitlichen Druck nicht zurecht, leistete sich kleine Fehler beim genauen und sauberen Arbeiten.“ Die Teilnehmer hatten insgesamt 22 Stunden zur Verfügung, um einen fabrikneuen Schaltschrank mit entsprechendem „Leben“ wie Steuerungseinrichtungen, Motoren, Bauteilen und Kabeln zu versehen – und die Anlage in Betrieb zu nehmen.

Mit einigem Stolz zeigten die Wettkämpfer im Anschluss an die Siegerehrung Ministerin Marion Walsmann und E.ON-Personalvorstand Jürgen Gnauck ihre Anlagen, berichteten vom Verlauf des Berufswettbewerbs aus ihrer Sicht. Für die beiden London-Teilnehmer steht jetzt ein spezielles Training an. „Damit unsere Elektroniker möglichst ganz vorn mitmischen können bei den WorldSkills Berufsweltmeisterschaften werden Ausbilder und Betreuer sie in den nächsten Wochen optimal vorbereiten. Insbesondere bei den Anforderungen, dem Zeitmanagement, beim Arbeitsablauf und der eigenständigen Erledigung der Aufgaben sind die Maßstäbe international weitaus höher als hier in Erfurt“, bemerkt Klaus Drasdo (Vattenfall) bei Zustimmung seiner Jurykollegen Gabor Spörer (E.ON Thüringen) und Dennis Benner (Rittal). Da sei noch viel Arbeit zu leisten. Einig waren sich Experten wie Teilnehmer der WorldSkills-Berufswettbewerbe darin, dass E.ON Thüringen ein toller Gastgeber für optimale Wettkampfbedingungen war. Für jeden Azubi waren die Tage in Erfurt ein bleibendes Erlebnis, und die Chance sich mit Gleichaltrigen fachlich und privat auszutauschen haben alle ausreichend genutzt.

Über WorldSkills Germany e.V.:
WorldSkills Germany – Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 50 Mitgliedern, Partnern, Förderern, Unternehmen, Verbänden, Privatpersonen. Der 2006 gegründete Verband WorldSkills Germany (www.worldskillsgermany.de) ist die nationale Skills-Organisation von WorldSkills International (Weltverband) und WorldSkills Europa (Europa-Verband). WorldSkills Germany fördert Spitzenleistung und schafft mit der Ausrichtung von nationalen und internationalen Berufswettbewerben eine geeignete Benchmarking Plattform für den zukünftigen beruflichen Erfolg junger Menschen.

Die nächsten internationalen Meisterschaften sind die WorldSkills 2011 in London und 2013 in Leipzig sowie die EuroSkills 2012 in Spa/Belgien. Neben dem Wettkampf um Medaillen und Ranglisten entwickeln sich wertvolle Impulse für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte werden aufgebaut und Trends für neue Entwicklungen erkannt. Die beruflichen Leistungswettbewerbe zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf, machen Lust auf Leistung und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. Vorstandsvorsitzender von WorldSkills Germany e.V. ist Dr. Theodor Niehaus, Geschäftsführer der Festo Didactic GmbH & Co. KG; Elfi Klumpp leitet WorldSkills Germany als geschäftsführendes Vorstandsmitglied.

WorldSkills Germany bringt 2013 die Berufsweltmeisterschaft nach Deutschland!
Der nationalen Skills-Organisation ist es 2009 in Calgary gelungen, in einem spannenden Bewerbungsmarathon und mit einer überzeugenden Präsentation, sich in der letzten Runde in der Delegierten-Versammlung gegen die Mitbewerber durchzusetzen. Damit kommt der weltweit größte Bildungsevent 2013 nach 40 Jahren erstmals wieder nach Deutschland (Austragungsort Leipzig). Mehr Infos: www.worldskillsleipzig 2013.com

WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Rechbergstraße 3
73770 Denkendorf
0711-3467-1406
www.worldskillsgermany.de
romer@worldskillsgermany.com

Pressekontakt:
Die Wortgewaltigen – Kommunikationsbüro Berlin/Stuttgart
Jörg Wehrmann
Tucholskystr. 13
10117 Berlin
jw@diewortgewaltigen.de
++49(177)8896889
http://www.diewortgewaltigen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen