Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mrz
29

Die Besonderheiten der neuen Canon Plotter – imagePROGRAF

Mit der Canon TM- und der Canon TX-Reihe brachte Canon eine neue Generation von CAD Plotter auf den Markt. Erfahren Sie alle Neuerungen und Empfehlungen.

Die Besonderheiten der neuen Canon Plotter - imagePROGRAF

Canon TX 3000

In den vergangenen zwei Jahren passierte einiges in der Großformatabteilung von Canon. Mit der Canon iPF TM- und der Canon iPF TX-Reihe brachte Canon eine neue Generation von CAD Plotter auf den Markt. Hier erfahren Sie alle Neuerungen und Empfehlungen.

Ende 2017 kam mit den Canon TX-Modellen eine neue Canon Plotter Reihe auf den Markt. Gleich drei Modelle, darunter der Canon TX 2000, Canon TX 3000 und Canon TX 4000 und die jeweiligen MFP-Versionen sollten das CAD & Gis Segment mit anspruchsvollen und detaillierten Drucken, mit dem grafischen Bereich wie Plakatdruck verbinden. Dabei fokussiert sich die TX-Reihe auf hohe Druckaufkommen. Während mit dem A1 Drucker Canon TX 2000 und dem 36 Zoll A0 Plotter Canon TX 3000 eine vollkommen neue Reihe eingeführt wurde, sollte der 44-Zoll-Drucker Canon TX 4000 die bestehende Canon iPF800er Reihe ersetzen und in einem System zusammenfassen. Die Kernkompetenzen der Canon TX Modelle sind in den Bereichen Geschäftsgrafiken, Landkarten, Renderings, Strichzeichnungen, POS-Grafiken und Präsentationen vertreten. Soweit alles was Sie von einem CAD Plotter erwarten können. Die Canon TX Reihe profitiert jedoch von einem Detail, nämlich vom Einsatz licht- und wasserresistenter Pigmenttinten.

Warum wurden Dye-Tinten durch Pigmenttinten ersetzt?

Der zentrale Vorteil von Pigmenttinten ist die Licht- und Wasserresistenz der Erzeugnisse. Dies resultiert daraus, dass in Pigmenttinte Farbpigmente verwendet werden, die sich nicht lösen. Drucke sind dank Pigmenttinten farbkräftiger, lichtecht, wasserfest und resistent gegenüber vielen Chemikalien. Im CAD Bereich bietet Pigmenttinte erhebliche Vorteile. So ist das Druckbild schärfer und kleine Texte und Linien können detaillierter gedruckt werden, beispielsweise bei Strichzeichnungen, Landkarten und Pläne. Die herkömmliche Dye-Tinte verschmiert gerne und ist für den Außenbereich eher ungeeignet. Insbesondere wenn Sie Ihre Erzeugnisse händisch bearbeiten wollen, beispielsweise mit Textmarker, dann empfehlen wir den Griff zu Plotter mit pigmentierten Tinten.

Pigmenttinten auch in der TM-Reihe eingesetzt

Während bei den Vorgängermodellen, der Canon iPF700 und iPF600 Reihe noch auf Dye-Tinte gesetzt wurde, setzt Canon in der neuen Canon TM Reihe Pigmenttinten ein. Die direkten Nachfolger der Canon iPF 700er Reihe: Canon TM 300 und Canon TM 305 verwenden Pigmenttinten. Ebenso verhält es sich bei den iPF600er Nachfolger, den Canon TM 200 und Canon TM 205. Während mit den Canon iPF 700er und 600er Banner für Außenbereiche nicht realisierbar waren, kann mit den Canon TM-Modellen Banner und weitere Plakate für den Außenbereich gedruckt werden. Dies macht Sie nicht nur flexibler, sondern Ihre Farberzeugnisse auch qualitativ hochwertiger. Mit den neuen Canon imagePROGRAF Modellen fokussiert sich Canon auf das CAD Plotter Segment.

Canon reduziert die Produktpalette, bietet gleichzeitig höhere Flexibilität

Wo Canon zuvor ganze neun Produkte anbot, sind jetzt nur noch sieben auf dem Markt, ohne MFP-Varianten. Dies bietet zum einen Interessenten eine höhere Übersichtlichkeit über die Produktpalette, gleichzeitig bietet es dem Kunden mehr Flexibilität. Zahlreiche Erweiterungsmodule sorgen dafür, dass man das bestehende System an neue Anforderungen anpassen kann. Insbesondere sind in diesem Aspekt die Canon TX-Modelle zu empfehlen, mit optionaler zwei Rollenzuführung und weiteren Modulen. Die Systeme sind allgemein sparsamer und schneller geworden. So sind bis zu 2,6 DIN A1 Seiten pro Minute möglich.

Der Managed Print Service (MPS) Vertrag für den Großformatdruck

Ein mittleres bis hohes Druckvolumen geht mit hohen Betriebskosten wie Tinte, Papier und weiterem Verbrauchsmaterial einher. So können hohe unerwartete Kosten entstehen. Mit dem Full-Service Vertrag bei Canon Plotter bezahlen Sie nur das, was Sie tatsächlich verbrauchen. So schonen Sie Ihre Liquidität und profitieren von kalkulierbaren Kosten. Gleichzeitig ermöglicht der Full-Service Vertrag Ihnen, Ihre internen Prozesse für mehr Transparenz und Potenzialausschöpfung zu überwachen. Doch wie funktioniert der Full-Service Vertrag von fido?

Beim Full-Service Vertrag handelt es sich um ein Serviceangebot für Canon imagePROGRAF Drucker. Sie beziehen ein All-Inklusive Paket für Tinte, Service und Support. Für diesen Service bezahlen Sie lediglich ein Entgelt pro Milliliter (ml) verbrauchter Tinte. Um Fehlermeldungen, Warnungen oder Tintenbestände einzusehen, steht eine Online-Plattform bereit. Die Plattform ermöglicht unserem Service-Team, Ihnen ein hohes Serviceniveau in Echtzeit zu gewährleisten und Verbrauchsmaterialien vor dem endgültigen Verbrauch automatisch wiederaufzufüllen. Gerne können Sie die Plattform nutzen, um Informationen für die Optimierung von internen Prozessen zu nutzen.

Für Fragen rund um den Bereich Großformatdruck mit Canon und HP, wenden Sie sich an uns. Fido ist offizieller HP und Canon Partner mit eigenem Serviceteam. Wir sind Ihr Spezialist rund um Plotter, Faltmaschinen, Schneidemaschinen, Druck, Managed Print Service und Digitalisierung in Unternehmen.

fido bietet Komplettlösungen für unternehmensweite Drucklösungen und Dokumentenmanagement im B2B Bereich. Dies umfasst den Bereich Beratung, Hard- und Softwarelösungen, Managed Print Services und Dokumentenmanagement

Firmenkontakt
https://www.fido-buerosysteme.de
Julia Enderle
Graf-Wolfegg-Str. 98 98
72108 Rottenburg am Neckar
0747298670
beratung@fido-buerosysteme.de
https://www.fido-buerosysteme.de

Pressekontakt
https://www.fido-buerosysteme.de
Julia Enderle
Graf-Wolfegg-Str. 98 98
72108 Rottenburg am Neckar
0747298670
julia.enderle@fido-buerosysteme.de
https://www.fido-buerosysteme.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»