Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
15

Experten aus Industrie, Wirtschaft und Politik planen Algeriens Energiemix der Zukunft

7. electro, automation & energy vom 18. bis 21. Mai 2013 in Algier

Experten aus Industrie, Wirtschaft und Politik planen Algeriens Energiemix der Zukunft

Nach Angaben des algerischen Ministeriums für Energie und Bergbau investiert die Regierung in den nächsten 15 Jahren 1 Milliarde Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien. Die internationale Fachmesse electro, automation & energy, vom 18. bis 21. Mai in Algier, bietet wichtigen Entscheidungsträgern und Ausstellern aus neun Ländern eine Plattform, um eine nachhaltige Entwicklung Algeriens in Energiefragen voranzutreiben. Die Messe wird erneut von einer zwei-tägigen Konferenz zu den Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz begleitet.

Die algerische Regierung plant Investitionen in Höhe von 1 Milliarde Euro bis zum Jahr 2030 in den Ausbau erneuerbarer Energien. Dies wurde jüngst vom Ministerium für Energie und Bergbau verkündet. Aufgrund steigender Kosten unterstützt die Regierung das Ministerium mit einem Programm, wodurch der Energiebedarf von bis zu 500 MW durch Erneuerbare bis 2030 gedeckt werden soll. (Quelle: http://portail.cder.dz )

In diesem Zusammenhang findet die siebte Auflage der electro, automation & energy in Gegenwart von hochrangigen Vertretern des algerischen Ministeriums für Energie und Bergbau, des Ministeriums für Nationale Planung und Entwicklung, Umwelt und Raumplanung sowie vom staatlichen Energieversorger Sonelgaz statt.

Neben Condor Electronics, als Platinum Sponsor, und dem Informationsportal von CDER, dem institutionellen Partner, werden zahlreiche Firmen aus Algerien die Messe nutzen, um ihre Neuheiten zu präsentieren und wertvolle Geschäftskontakte zu knüpfen. Zusätzlich zu dieser starken Präsenz aus Algerien haben weitere Markt- und Technologieführer aus Ägypten, China, Deutschland, Frankreich, Italien, Malaysia, Serbien und Tunesien ihre Teilnahme bestätigt.

Zum Ende der online Besucherregistrierung zeichnet sich ab, dass die Aussteller wieder ein hochprofessionelles Fachpublikum erwartet. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben über 1.100 Fachbesucher aus 14 Ländern ihren Besuch auf Algeriens Energieleitmesse angekündigt. Die Mehrzahl von ihnen hat angegeben Entscheidungsträger innerhalb ihrer Unternehmen zu sein.
www.electro-automation.info

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG
Seit ihrer Gründung 1991 zählt die fairtrade Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in den aufstrebenden Märkten Osteuropas, des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas. Als inhaber-geführtes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg verfügt fairtrade über ein weltweites Netz von Partnern und Repräsentanten. fairtrade ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Als UFI-Mitglied organisiert fairtrade Messen nach den UFI Qualitätsnormen.

About fairtrade:
fairtrade ranks among the leading organizers of professional international trade fairs in the emerging markets of Eastern Europe, the Middle East, Asia and North Africa ever since its foundation in 1991. Headquartered in Heidelberg, Germany, fairtrade maintains a powerful network of agencies and partnerships throughout the world while focusing on achieving an ever higher degree of customer satisfaction, providing excellent service and generating valuable business contacts for exhibitors and trade visitors alike. ISO 9001:2008 certified and as a member of UFI The Global Association of the Exhibition Industry, fairtrade organizes events according to the UFI quality norms.

Kontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt:
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
d.rzepka@fairtrade-messe.de
http://www.fairtrade-messe.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»