Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mrz
22

Fujitsu FM3 Microcontroller für Industrie-Applikationen

Basierend auf dem ARM® Cortex-M3 mit speziellen Peripheriefunktionen
Fujitsu FM3 Microcontroller für Industrie-Applikationen

Fujitsu Semiconductor Europe stellte auf der embedded world 2011 in Nürnberg einem breiten und sehr interessierten Publikum unter dem Überbegriff „Right-Sized Solutions“ u.a. das komplette Spektrum der neuen FM3-Microcontroller vor. FM3 ist die Bezeichnung einer Familie von Microcontrollern, die alle die gleiche Architektur auf Basis des Standard-Prozessor-Core ARM Cortex-M3 verwenden und in zwei Varianten angeboten werden. Die leistungsstarke High-Performance-Line MB9Bxxx verfügt über eine Vielzahl von Peripheriefunktionen und eignet sich für anspruchsvolle Anwendungen in der Industrieautomatisierung, während die Basic-Line MB9A100 auf Applikationen in den Bereichen Hausgeräte, Consumer Products und Büroautomation ausgerichtet ist. In der Medizintechnik und in Healthcare-Applikationen finden sich ebenfalls ideale Anwendungsgebiete für die FM3-Microcontroller. In die FM3-Familie floss Fujitsus immense Erfahrung in der Implementierung von ASICs mit ARM-Core in Verbindung mit den Peripheriefunktionen seiner bekannten FR-Microcontroller ein, so dass dem Entwickler für seine Lösung die exakt passenden Bausteine zur Verfügung stehen.

Der Kern der High-Performance-Serie ist so konzipiert, dass er herausragende Leistung mit geringem Stromverbrauch verbindet. Zusätzlich zu den Peripheriefunktionen der FR-Microcontroller-Familie, die sich bereits in Motorsteuerungs-Applikationen bewährt haben, hat Fujitsu eine Vielzahl von erneut verbesserten Peripherie-Makros implementiert, um auch höchsten Anforderungen der Antriebstechnik gerecht zu werden. So verfügt die FM3-Familie zum Beispiel ueber dedizierte Encodereingänge für die Ermittlung der Rotorposition und entlastet so die CPU.

Insbesondere die drei unabhängigen hochgenauen und sehr schnellen 12-Bit-A/D-Wandler (1,0 ?s Conversion) mit 16 Eingangskanälen erlauben präzises Sampling und stellen ihr volles Potential in High-Speed-Präzisions-Motoren und anderen Komponenten in Automatisierungsapplikationen unter Beweis. Dabei können die FM3 MCUs zwei Motoren unabhängig voneinander ansteuern, was auch auf der embedded world 2011 am Fujitsu-Stand mit einer eindrucksvollen Demo-Applikation gezeigt wurde.

Im Zusammenhang mit der USB2.0-Host-Funktion der FM3-Microcontroller präsentierte Fujitsu außerdem eine Komplettlösung für embedded USB auf Basis der neu entwickelten USB-Assistant Software. Bei diesem Werkzeug wurde besonderer Wert auf Benutzerfreundlichkeit gelegt, um den Entwicklern von embedded-Systemen ein zuverlässiges Softwarepaket einschließlich Firmware und Konfigurations-Tools an die Hand zu geben.

Die meisten auf dem Markt befindlichen Microcontroller mit Cortex-M3-Core arbeiten mit 3,6 V oder weniger und können in 5-V-Systremen nicht eingesetzt werden. Daher kommt die FM3-Familie mit ihrem breiten Betriebsspannungsbereich (2,7 V bis 5,5 V) den massiven Marktanforderungen nach Microcontrollern mit 5 V Betriebsspannung entgegen, um idealerweise in Anwendungen der Fertigungsautomatisierung und in weißer Ware zum Einsatz zu kommen.

Die FM3-Microcontroller verfügen über einen integrierten und höchst zuverlässigen High-Speed-NOR-Flash-Memory (bis zu 1 MB), der sich über viele Jahre bewährt hat und stetig verbessert wurde. Der Speicher ist für 100.000 Schreibzugriffe und eine Datenhaltung bis zu 20 Jahren ausgelegt. Mit dem schnellsten Speicherzugriffe in seiner Klasse sind verzögerungsfreie Operationen bis 60 MHz möglich. Die High-Speed-CPU mit Flash-Memory, die USB2.0-Host-Function, CAN, mehrere Timer und die speziellen Peripherie-Makros machen die High-Performance-Linie der FM3-Microcontroller somit zur perfekten Lösung zum Beispiel für Motor-Steuerungen in der Automatisierungstechnik.

Das FM3-Portfolio wird in Zukunft weiter ausgebaut. Neben weiteren Mitgliedern der High-Performance-Line, z.B. Derivate mit Ethernet-Funktionalität, werden bis Ende des Jahres auch die ersten Produkte der Low-Power-Serien erwartet. Diese Strom sparenden Microcontroller sind besonders für batteriebetriebene Geräte optimiert. Wie alle Fujitsu-Produkte zeichnen sich auch die FM3-Microcontroller durch nachweislich hohe Zuverlässigkeit und Qualität aus. Die Investitionssicherheit für die Kunden wird durch die Langzeitverfügbarkeit der Bausteine und den lokalen technischen Support gewährleistet.

Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)
ist ein führender Lieferant von Halbleiterprodukten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Bereiche Networking, Mobile Kommunikation, Automotive, Digital-TV und Industriesegmente. Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FSEU Design Centern
– spezialisiert auf Mixed Signal, Kommunikation, Mikrocontroller, Graphics Controller, Multimedia ICs und ASIC Produkte – mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden. Dies wird durch eine breite Palette von hochkomplexen Halbleitern, IP-Bausteinen und Software unterstützt.
Für weitere Information: http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900

http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Pressekontakt:
JDK Marketing Communications
John Kearley
The Oasts, Charmans Farm / Beggars Lane TN16 1
Westerham, Kent
john@jdk.co.uk
+44 (0) 1959 562 772
http://www.jdk.co.uk/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»