Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jun
13

Kommunen im besten Licht

Gute Beleuchtung wirkt anziehend auf Besucher und Investoren

Kommunen im besten Licht

Eine attraktive Stadtbeleuchtung wirkt anziehend auf Besucher und Investoren.

(licht.de) Städte und Gemeinden stehen untereinander in einem ständigen Wettbewerb als Wirtschaftsstandort, Wohnort und Reiseziel. Ein professionelles Stadtmarketing sorgt dafür, dass sich Kommunen immer von ihrer besten Seite zeigen – bei Tag und bei Nacht.

Vor allem bei Dunkelheit ist Licht wie kein anderes Medium geeignet, um das Stadtbild attraktiv zu gestalten und ein positives Image zu prägen. Öffentliche Beleuchtung von Straßen, Plätzen und Gebäuden bringt Sicherheit, steigert die Lebensqualität und lenkt die Aufmerksamkeit auf markante Punkte im Stadtbild. Vereinzelt eingesetzte farbige Effektbeleuchtung und Anstrahlungen bringen allerdings nur geringen Erfolg. Stattdessen empfiehlt licht.de, die Fördergemeinschaft Gutes Licht, die öffentliche Beleuchtung an einem ganzheitlichen Licht-Masterplan auszurichten. So lassen sich einzelne Maßnahmen zu einem stimmigen Konzept zusammenführen, das je nach Budget und Dringlichkeit auch peu-à-peu umgesetzt werden kann.

Investitionen in Beleuchtung lohnen sich
Stadtmarketing mit Licht hat viele Möglichkeiten. Die Palette reicht von attraktiv gestalteter Straßenbeleuchtung über die Beleuchtung herausragender Bauwerke bis zu spektakulärer Lichtkunst. Ein Schwerpunkt liegt in der Regel auf Geschäftsstraßen und Fußgängerzonen. Hier sorgt Licht aus dekorativen Mastleuchten, Stelen und Bodeneinbauleuchten für eine angenehme Atmosphäre, angestrahlte Brücken, Fassaden und Brunnen setzen reizvolle Akzente. In Parks schafft Beleuchtung Sicherheit für Spaziergänger und Jogger. Investitionen in attraktive Beleuchtung lohnen sich, denn eine ansprechend gestaltete Innenstadt zieht Menschen an. Davon profitieren Einzelhandel und Gastronomie.

Gute Stadtbeleuchtung nimmt Rücksicht auf die Umwelt und schont kommunale Haushalte. Moderne Straßenleuchten lenken das Licht effizient und vermeiden so unnötige Lichtimmissionen. LEDs liefern Licht bei geringem Stromverbrauch. Zudem überzeugen sie durch hohe Lichtqualität und eine lange Lebensdauer von 50.000 Stunden und mehr. Moderne Steuerungstechnik spart zusätzliche Energie, etwa indem Leuchten in den späten Nachtstunden automatisch gedimmt werden.

Wie sich Licht-Masterpläne erfolgreich umsetzen lassen, zeigt das Beispiel der Stadt Bremen: Zwischen 2006 und 2010 wurden mehrere Lichtprojekte in der Altstadt umgesetzt. So wird der Dom mit Licht aus wartungsarmen, dimmbaren LED-Leuchten inszeniert. Zudem hat die Stadt bereits mehrere Straßen auf LED-Beleuchtung umgestellt und Energieeinsparungen von bis zu 60 Prozent erzielt.

Diese und weitere Pressemitteilungen sowie Bildmaterial können Sie auf http://www.licht.de/de/presse/pressemeldungen/ herunterladen.

Über licht.de
licht.de – die Fördergemeinschaft Gutes Licht – ist seit 1970 der kompetente Ansprechpartner, wenn es um Fragen der Beleuchtung geht. Die Fördergemeinschaft bündelt das Fachwissen von mehr als 130 Mitgliedsunternehmen aus der Lichtindustrie, die im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. organisiert sind. licht.de informiert über aktuelle Aspekte effizienter Beleuchtung und vermittelt Basiswissen rund um Licht, Leuchten und Lampen – herstellerneutral und kompetent. Das Informationsportal http://www.licht.de sowie die Schriftenreihen „licht.wissen“ und „licht.forum“ bieten umfassenden Service, praktische Hinweise und Beleuchtungsbeispiele für Architekten und Planer, Journalisten und Endverbraucher.

Kontakt
licht.de
Dr. Jürgen Waldorf
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
069 6302-353
licht.de@zvei.org
http://www.licht.de

Pressekontakt:
rfw. kommunikation
Andreas Lang
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0
licht@rfw-kom.de
http://www.rfw-kom.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»