Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Nov
04

Lichtblicke für die Schwerindustrie

Deutsche Lichtmiete erweitert Produktportfolio

Lichtblicke für die Schwerindustrie

Die Abdeckung aus PMMA macht den Steel Buddy auch gegen Mineralöle äußert widerstandsfähig (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete)

LED-Leuchten gelten in den Anlagen und Produktionsstätten der Eisen- und Stahlindustrie als erste Wahl – allerdings müssen Unternehmen hier häufig eine deutlich reduzierte Lebensdauer in Kauf nehmen. Extreme Temperaturen, ölhaltige Dämpfe und Verschmutzungen können der Beleuchtung erheblich zusetzen. Neben Korrosionsschäden kommt es immer wieder zu Spannungsrissen in den Kunststoffabdeckungen, wodurch diese herabfallen können. Mit dem Steel Buddy hat die Deutsche Lichtmiete nun eine Produktvariation des LED-Lichtbands auf den Markt gebracht, die auch den härtesten Bedingungen der Schwerindustrie trotzt.

Gängiger Standard im Bereich von LED-Leuchten sind Kunststoffabdeckungen aus Polycarbonat (PC). Die Vorteile liegen auf der Hand: PC ist nicht nur leicht und transparent, sondern auch äußerst hitzebeständig und schlagfest. Darüber hinaus ist PC resistent gegenüber verdünnten Säuren, vielen Ölen und Fetten. Einzige Schwachstelle sind Mineralöle, die vielfach in der Schwerindustrie zum Einsatz kommen, etwa in den Kühl- und Schmierstoffen großer Fräs- und Bohrmaschinen oder Drehbänken. „Bei PC-Abdeckungen kann es in mineralölhaltiger Umgebung zu Spannungsrissen kommen, in deren Folge die gesamte Abdeckung fragil wird, sich ablösen und herunterfallen kann“, erklärt Stella Dreyer, Leiterin der Abteilung Forschung und Entwicklung bei der Deutschen Lichtmiete.

Neue Abdeckung aus PMMA

Mit dem Steel Buddy hat der Oldenburger Industriespezialist das LED-Lichtband genau auf die Bedingungen in der Schwerindustrie hin modifiziert. Dort wo neben hohen Umgebungstemperaturen auch extreme Verschmutzungen die Beleuchtungsqualität und Lebensdauer vieler Produkte reduzieren, lässt der Steel Buddy seine Muskeln spielen. Das Besondere: Neben der bei der Deutschen Lichtmiete standardmäßigen Verwendung von korrosionsstabilen Metallen, kommt bei dieser Variante eine Abdeckung aus Polymethylmethacrylat (PMMA) zum Einsatz, was den Steel Buddy auch gegen Mineralöle äußert widerstandsfähig macht. Das erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Lebensdauer auf über 100.000 Stunden.

Steel Buddy im Light as a Service Paket erhältlich

Die Deutsche Lichtmiete, die sämtliche LED-Leuchten im eigenen Werk in Oldenburg produziert und dort auch eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung unterhält, entwickelte den Steel Buddy zunächst als individuelles Sondermodell für einen Kunden. Nun bietet das Unternehmen das modifizierte LED-Lichtband auch im Standardportfolio des Light as a Service Pakets an. „Eine optimale Beleuchtungslösung ist immer genau auf das Umfeld abgestimmt“, betont Stella Dreyer. „Im Gegensatz zur Schwerindustrie ist zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie das LED-Lichtband mit PC-Abdeckung die beste Wahl, da es neben den oben genannten Vorteilen auch gegen die dort üblichen chemischen Reinigungsmittel resistent ist.“

Weitere Informationen zum Geschäftsmodell der Deutschen Lichtmiete, dem Produktportfolio sowie erfolgreich umgesetzte Referenzprojekte finden Sie unter www.lichtmiete.de

Bildquelle: Deutsche Lichtmiete

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist ein führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit rund 100 Mitarbeitern an sechs Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert. Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet, aktuell mit dem Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge.

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Gabriele Reiter
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-17
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»