Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Dez
14

MOST(R) Forum 2012 markiert Serienstart von MOST150

Konferenz beleuchtet automotive Ethernet und die Netzwerk-Integration von Applikationen
MOST(R) Forum 2012 markiert Serienstart von MOST150

Starnberg, 14. Dezember 2011 – Das vierte MOST Forum am 20. März 2012 in Stuttgart/Esslingen wird einen entscheidenden Meilenstein der MOST Technologie feiern: Mit MOST150 wird 2012 die dritte MOST Generation in Serie gehen. Damit wird der MOST Ethernet-Kanal zum ersten Mal in der Praxis zum Einsatz kommen, um IP-Daten innerhalb des Fahrzeuges zu übertragen. MOST150 stellt – zusätzlich zur Übertragung von Audio und Video in hoher Dienstequalität (QoS) – den einsatzbereiten Physical Layer für Ethernet-Protokolle im Auto bereit. “Das kommende MOST Forum verspricht äußerst interessante Vorträge über die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse”, erläutert Dr. Christian Thiel, Administrator der MOST Cooperation – der Standardisierungs-Organisation der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie. “Diverse Fahrzeughersteller und Zulieferer werden einen Einblick in die IP-basierte Datenübertragung im Auto geben. Zudem erwartet uns ein Ausblick auf die Zukunft der Netzwerktechnologie und über MOST angebundene Applikationen wie etwa Fahrerassistenzsysteme, mobile Geräte und Internetzugriff.”

Ausblick auf das MOST Forum Programm

Nach Eröffnung der Konferenz und Begrüßung der Teilnehmer wird Henry Muyshondt, Technical Liaison der MOST Cooperation, durch das Programm führen, das mit der Keynote-Präsentation beginnt. Vorträge von Fraunhofer, Sumitomo, der Fachhochschule Nürnberg und Yazaki stellen anschließend Lösungen und zukünftige Szenarien für den MOST Physical Layer vor. Während der Mittagspause bietet sich allen Teilnehmern und Sprechern die Gelegenheit zum Austausch sowie zum Besuch der Ausstellung, um mehr über verfügbare MOST Lösungen und Realisierungen in neuesten Fahrzeugmodellen zu erfahren. Der Nachmittagsteil beginnt mit dem Thema MOST Compliance und Qualität, zu dem das Forschungszentrum Informatik (FZI), Tektronix und TTTech Automotive sprechen werden. Anschließend werden K2L, die MOST Cooperation, die Universität Kaiserslautern and X2E das Thema MOST Applikationen genauer beleuchten. Nach der Nachmittagspause mit der Möglichkeit zu weiteren Gesprächen und Ausstellungsbesuchen runden Daimler, Harman und SMSC das viel versprechende Programm mit Vorträgen zu Aspekten der Netzwerk- und Systemarchitektur wie Digital Content Protection und IP-Architektur sowie einem Ausblick auf die MOST Zukunft ab.

Im Ausstellungsbereich werden wieder verschiedene Unternehmen ihre innovativen MOST Highlights und Anwendungen zeigen. Neben der MOST Cooperation werden unter anderem ausstellen: AUDI AG, BMW Group, Daimler AG, Goepel electronic, Hamamatsu Photonics, K2L, Melexis, Relnetyx, Ruetz System Solutions, SMSC, Telemotive, TTTech und Vector Informatik. Neben dem Technologiepartner MOST Cooperation (www.mostcooperation.com) unterstützen der Industriepartner ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V.) sowie die Medienpartner Auto Electronics, Automotive Industries, EE Times Europe, Elektronik automotive und ElektronikPraxis das MOST Forum wieder mit ihrer Expertise und Technologie-Know-How.

Konferenzprogramm

09.30 Registrierung und Begrüßungskaffee, Ausstellungseröffnung
10.00 Konferenzeröffnung und Begrüßungsansprache
(Moderation: Henry Muyshondt, MOST Cooperation)

10.05 Keynote-Präsentation

MOST Physical Layer

10.30 New Physical Layer Based on All Glass Fiber (AGF) Solution
(Hayato Yuki / Kiyoshi Kato / Yuji Nakura / Tetsuji Tanaka, Sumitomo)

10.55 Outlook on Next Generation MOST Physical Layer with 1 Gbit/s Keeping Today’s Optoelectronics and Fiber
(Dr. Norbert Weber / Conrad Zerna, Fraunhofer IIS)

11.10 High Speed Modulation of Green Lasers and LED
(Prof. Dr. Olaf Ziemann / Juri Vinogradov / Sven Loquai, Georg-Simon-Ohm University of Applied Sciences Nuremburg)

11.25 New MOST Optical Connector
(Naoshi Serizawa, Yazaki)

11.40 Ausstellerpräsentationen

12.00 Mittagessen / Netzwerken / Ausstellung

MOST Compliance und Qualität

13.45 MOST150 Compliance Testing – Challenges and Test Strategies
(Alle Pavan / Patro Gajendra Kumar / Ghislain Simon, Tektronix)

14.00 All in One – Data Logging Without Compromise
(Marjan Hanc, TTTech Automotive)

14.15 Reliability Analysis of a MOST Based Advanced Driver Assistance System Using Virtual Prototypes
(Dr. rer. nat. Oliver Bringmann, Sebastian Reiter, Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Rosenstiel, FZI)

MOST Netzwerk- und Systemarchitektur

14.30 MOST in Driver Assistance
(Dr. Wolfgang Bott, MOST Cooperation)

14.45 How to Guarantee Application Functionality in a MOST150 Network – An Embedded Systems Approach
(Friedrich Schick / Walid El Kassem, X2E; Prof. Dr.-Ing. Norbert Wehn, University Kaiserslautern)

15.00 Vehicle Access for Mobile Devices Using MOST Framework
(Joachim Leonhard, K2L)

15.15 Kaffeepause / Netzwerken / Ausstellung

16.15 Digital Content Protection on MOST
(Jochen Klaus-Wagenbrenner, HARMAN)

16.30 IP Architecture in a MOST Based Infotainment System
(Dr. Alexander Leonhardi / Uwe Walter / Rico Hauke, Daimler AG)

16:50 MOST – The Versatile Automotive Backbone on its Way into the Future
(Harald Schoepp, SMSC)

17.10 Abschlussvortrag, Ende der Konferenz und Ausstellung

Über das MOST Forum
Das MOST Forum ist eine internationale Konferenz und Ausstellung zu Infotainment-Technologien mit MOST (Media Oriented Systems Transport). MOST ist der Industriestandard für Multimedia- und Infotainment-Netzwerke in der Automobilindustrie. Die Technologie wurde eigens entwickelt, um eine effiziente und kostengünstige Struktur zum Übertragen von Audio, Video, Daten und Kontrollinformationen zwischen allen angeschlossenen Geräten zu ermöglichen. Als Technologiepartner unterstützt die MOST Cooperation das MOST Forum. Die MOST Cooperation ist die Organisation, durch welche die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt wird, damit sie der Entwicklung der zukünftigen Anforderungen in der Industrie Rechnung trägt. 2011 gehören zu den über 75 Mitgliedern der Cooperation 16 internationale Automobilhersteller und über 60 führende Zulieferer, die alle mit der MOST Technologie arbeiten und zu ihrer Innovation beitragen. Die Webseite der MOST Cooperation lautet www.mostcooperation.com. Das MOST Forum wird veranstaltet von der qaqadu event gmbh. Weitere Informationen zum MOST Forum unter www.mostforum.com.

MOST Forum
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319 Starnberg
+49815155500911

http://www.mostforum.com
contact@mostforum.com

Pressekontakt:
alvacon::pr
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319 Starnberg
pr@alvacon.com
+49 8151 555009 11
http://www.alvacon.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»