Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jan
14

Nachhaltigkeit auf ganzer Linie

Rehm Thermal Systems und Rehm BlechTec werden als Ökoprofit-Betriebe ausgezeichnet

Nachhaltigkeit auf ganzer Linie

Ökoprofit Auszeichnung für Rehm Themal Systems

Die Umwelt schützen und wirtschaftlich arbeiten: Mit dem Projekt „Ökoprofit“ möchten Unternehmen ihren betrieblichen Umweltschutz verbessern, den Energieverbrauch senken und gleichzeitig Kosten sparen. Rehm Thermal Systems und Rehm BlechTec ist dies gelungen. Der Hersteller von Reflow-Lötanlagen, Beschichtungs- und Trocknungssystemen sowie die zugehörige Blechbearbeitung aus dem schwäbischen Blaubeuren wurden mit dem Umweltsiegel als Ökoprofit-Betriebe ausgezeichnet. Damit hat die Rehm Gruppe zentrale Maßnahmen, die den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen fördern und die Umwelt nachweislich entlasten, erfolgreich umgesetzt. „Wir haben es geschafft, unser betriebliches Umwelt- und Energiemanagement innerhalb von nur einem Jahr signifikant zu verbessern. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, betont Günter Dieckmann, Projektleiter „Ökoprofit“ und Qualitätsmanager bei Rehm.

Der Fokus des Kooperationsprojektes zwischen der IHK Ulm, IHK Bodensee-Oberschwaben, IWU Neu-Ulm, der Stadt Lindau und der regionalen Wirtschaft liegt besonders auf den Bereichen Energiemanagement, Abfall und Recycling, Arbeitsschutz, Recht und Umweltcontrolling sowie dem bewussten Umgang mit Gefahrstoffen. Umweltschutz und eine nachhaltige Produktion sind feste Leitmotive bei Rehm. Mit innovativen Technologien und einem durchdachten Energiekonzept erfüllt die Firma alle Anforderungen eines modernen Fertigungsunternehmens. „Mit Rohstoffen von Lieferanten aus der Region fertigen wir Systeme, die sich erfolgreich auf dem Weltmarkt behaupten. Geringer Materialverbrauch und zuverlässiges Recycling der Wertstoffe bei der Herstellung, kurze Transportwege sowie robuste, langlebige, auch nachrüstbare Anlagen mit geringen Energieverbräuchen und minimalen Emissionen sind die Basis unserer Produktphilosophie“, erklärt Günter Dieckmann. Mit der neuen Reflow-Konvektions-Lötanlage VisionXP+ können Kunden bei ihrer Fertigung beispielsweise bis zu 20 % Energie einsparen und produzieren durchschnittlich 10 Tonnen weniger CO2 im Jahr.

Aber auch im Hinblick auf alle innerbetrieblichen Abläufe hat sich bei Rehm einiges getan. Durch die Installation von LED-Beleuchtungssystemen in den Fertigungshallen und verbesserter Wärmerückgewinnung sowie Optimierung der Druckluftversorgung ist es gelungen, den Stromverbrauch in diesen Bereichen erheblich zu minimieren und die Stromkosten stark zu reduzieren.

Auch im Abfallmanagement entwickelten die Umweltspezialisten eine clevere Lösung. Mit dem Karopack®-Konzept werden Altkartonagen zu mehrwegfähigen Polsterkissen weiterverarbeitet und zur Stabilisierung der Ersatzteilpakete beim Transport verwendet. Im Ergebnis bietet Rehm seinen Kunden eine CO2-neutrale Verpackung.

Darüber hinaus konnte Rehm Thermal Systems das Gefahrstoffmanagement optimieren. So suchen die Experten kontinuierlich nach Möglichkeiten, die verwendete Menge an Gefahrstoffen bei der Produktion zu minimieren und weiterhin auf umweltfreundliche Materialien umzusteigen. „Wir setzen alles daran, den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen noch mehr in unsere Arbeitsprozesse zu integrieren. Die Auszeichnung zum Ökoprofit-Betrieb motiviert uns, in diese Richtung weiter zu denken“, so Günter Dieckmann.

Mit der Idee kleine, günstige Luftanlagen mit einer zu öffnenden Prozesskammer zu bauen wurde 1990 die Firma Rehm gegründet. Durch „Einfach. Mehr. Ideen.“ im Bereich thermische Systemlösungen für Elektronikindustrie, ist Rehm heute Technologie- und Innovationsführer für die moderne und wirtschaftliche Elektronik-Baugruppen-Fertigung. Als global agierender Hersteller von Löt- und Trocknungssystemen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner für unsere Kunden, Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Langjährige Partnerschaften mit unseren Kunden, die Zusammenarbeit mit renommierten Instituten und ein umfassendes Know-How sichern auch zukünftig unseren Erfolg. Mit einem hohen Eigenfertigungsanteil bieten wir unseren Kunden die passende Lösung für individuelle Anforderungen.

Firmenkontakt
Rehm Thermal Systems GmbH
Abteilung Marketing
Leinenstrasse 7
89143 Blaubeuren-Seissen
+49 7344 9606-0
info@APROS-Consulting.com
http://www.rehm-group.com/

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»