Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Feb
24

Neuer Leitfaden für den Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen

Cluster Mechatronik & Automation stellt OSS-Leitfaden vor
Neuer Leitfaden für den Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen

Augsburg, 21. Februar 2012. Ab sofort ist der Leitfaden Open-Source-Software der gleichnamigen Themengruppe des Cluster Mechatronik & Automation erhältlich. Darin geben Experten praxistaugliche Empfehlungen zum Einsatz von Open-Source-Software (OSS) in Unternehmen und der kommerziellen Verwendung von OSS für Entwicklungsprojekte. Der Leitfaden wendet sich an Entscheider, Entwickler und Rechtsbeistände, um diese dabei zu unterstützen das Risiko beim Einsatz von OSS zu reduzieren.

Open Source Software (OSS) wird mittlerweile in nahezu allen Bereichen der Softwareentwicklung eingesetzt. Oft fehlen im Unternehmen jedoch die nötigen juristischen Fachkenntnisse für die Verwendung von OSS für eigene Zwecke und Kundenprodukte. Da auch vermeintlich frei verfügbare Software in der Regel nicht frei von Lizenzen ist und urheberrechtlichen Beschränkungen unterliegt, darf auch sie nicht uneingeschränkt verwendet, angepasst oder vertrieben werden. Aus diesem Grund informiert der neue „Leitfaden zum Einsatz von Open-Source-Software in Unternehmen“ praxisnah über die Dos and Don“ts beim Einsatz von Open-Source.

Tücken beim Einsatz von Open Source
„Der Anteil der Software in mechatronischen Produkten steigt kontinuierlich an. Häufig greifen die Entwickler auf Open Source Code zurück, ohne sich über den Inhalt der Lizenzbestimmungen Gedanken zu machen. Aber wer denkt, diese Software könne beliebig und ohne Risiko eingesetzt und vertrieben werden, liegt falsch“, erklärt Patrick Haberstroh, Clustermanager beim Cluster Mechatronik & Automation.

Gebündeltes Know-how
Um den Entwicklern konkrete Richtlinien an die Hand geben zu können, wurde die Themengruppe „Open-Source-Software“ ins Leben gerufen, in der Experten der AraCom IT Services AG, der manroland AG, der Océ Printing Systems GmbH, der SKW Schwarz Rechtsanwälte, der ITQ und der infoteam Software AG ihr Fachwissen einbrachten. „Der Leitfaden ist eine Sammlung von Erlebnissen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Lösungsansätzen, die sich aus dem Einsatz von Open Source Software in der Praxis ergeben“, so Christian Ender, Softwareexperte bei der AraCom IT Services AG aus Augsburg.

Bezogen werden kann der Leitfaden zu einer Gebühr von 50 Euro (zzgl. MwSt.) über den Cluster Mechatronik & Automation:

Cluster Mechatronik & Automation e.V. * Beim Glaspalast 1 *D-86153 Augsburg
Ansprechpartner: Patrick Haberstroh * leitfaden_oss@cluster-ma.de * +49 (0)821 569797-12
Bestellformular unter:
http://www.cluster-ma.de/publikationen/leitfaden-oss/index.html

Über den Cluster Mechatronik & Automation
Der Cluster Mechatronik & Automation e.V. mit Sitz in Augsburg ist ein überregional aktives Netzwerk mit derzeit 104 Mitgliedern und 90 Partnern, darunter weltweit agierende Unternehmen, mittelständische und kleine Technologieunternehmen sowie Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen. Weitere Infos: www.cluster-ma.de,

Pressekontakt:
Silke Brügel, inspire pr GmbH, silke.bruegel@inspire-pr.de Tel: 089/ 74160354
Über die AraCom IT Services AG

Die Aracom IT Services AG, Spezialist für die Entwicklung und Integration individueller Softwarelösungen für große und mittelständische Unternehmen, wurde 1998 als AraCom Software GmbH von Lothar Härle und Alexander Waidmann gegründet, erfolgreich aufgebaut und im Juli 2010 in die AraCom IT Services AG umgewandelt. Mit Hauptsitz in Augsburg, Niederlassungen in München, Mainz und Dortmund sowie einem Partnernetzwerk in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt die Aracom IT Services AG mit aktuell 80 Mitarbeitern zahlreiche namhafte Kunden aus dem Bereichen Banken, Versicherungen, Industrie, Medien, Verlage, Maschinenbau, Druckindustrie, Automotive, Medizintechnik, Dienstleistungssektor, Consumer Products, Luft- und Raumfahrt, Hardware-Hersteller oder der Energiewirtschaft. Unternehmen wie Pro7, Siemens, Bosch, Infineon, Manroland, C.H.Beck, Goethe Institut, die Augsburger Aktienbank, UPM, Weltbild, die Evangelische Kirche oder die HypoVereinsbank vertrauen schon seit Jahren auf die Zuverlässigkeit und Kompetenz der AraCom AG. Weitere Informationen sowie freie Stellen unter www.aracom.de

Das Dienstleistungsportfolio der AraCom:
– Projektleitung und Projektmanagement im Umfeld SW-Entwicklung und IT-Beratungsprojekte
– Architekturberatung J2EE und .net (3-Schichten-Architektur, mehrschichtige Architektur)
– Software-Entwicklung (z.B. in folgenden Sprachen: ABAP, C#, C++, Java, J2EE, .net, PHP, VB)
– Datenbankentwicklung und -administration für relationale und objektorientierte Datenbanken
– System-Administration ( Betriebssysteme, Netzwerke)
– Beratung (SAP, Navision, CRM, SCM etc.)
– Schulung (on the job): C#, Java, ABAP

AraCom IT Services AG
Lothar Härle
Alter Postweg 101
86159 Augsburg
0821 – 57 04 53 – 53
www.aracom.de
haerle@aracom.de

Pressekontakt:
epr – elsaesser public relations
Mona Moser Cornelie Elsässer
Kurzes Geländ 16
86156 Augsburg
mm@epr-online.de
+49 821 4551 91 79
http://PR Agentur Augsburg: http://www.epr-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»