Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jul
13

Nicht mehr und nicht weniger:

EU-Energie-Label für Staubsauger wird wichtige Informationshilfe

Nicht mehr und nicht weniger:

„Wir haben unser gesamtes Sortiment sowohl bei Vax als auch Dirt Devil entsprechend den Anforderungen des Energie-Labels neu aufgestellt“, so Heinz H. Fischer von Dirt Devil und Vax.

Neuss, im Juli 2014. Ab dem 1. September 2014 müssen Staubsauger, die in der EU auf den Markt gebracht werden, mit dem EU Energie-Label gekennzeichnet werden. Bereits heute führen die Marken Dirt Devil und Vax leistungsstarke, besonders effiziente Staubsauger im Sortiment, die den neuen Anforderungen gerecht werden. Zur IFA werden beide Marken mit komplett neuem Produktprogramm an den Start gehen.
Die neue EU-Ökodesign-Verordnung für Staubsauger legt ab dem 1. September 2014 u. a. die maximale Nennleistungsaufnahme fest. Diese Leistung muss dann unter 1600 Watt liegen. Das Label zeigt neben der Energieeffizienzklasse den durchschnittlichen jährlichen Energieverbrauch. Auch weitere Angaben wie die Staubaufnahme, Filtrationswert sind Bestandteil des Energielabels. „Die Norm gilt für alle Hersteller von Bodenpflegegeräten. Deshalb ist das Label eher eine Orientierungshilfe für Handel und Konsumenten. Die Differenzierung wird auch nach dem Stichtag weiterhin jenseits des Energie-Labels stattfinden“, schätzt Heinz H. Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Royal Appliance International GmbH, die Situation ein. „Wir nehmen die Einführung des EU Energie-Labels ernst. Bereits seit vielen Jahren haben wir besonders energieeffiziente Modelle in unserem Produktprogramm. Nun haben wir unser gesamtes Sortiment sowohl bei Vax als auch Dirt Devil entsprechend den Anforderungen des Energie-Labels neu aufgestellt“, zeigt sich Heinz H. Fischer gelassen.

EU Energie-Label ist nicht alles.

Doch das EU Energie-Label verrät nicht alles. In Zeiten wachsenden Umweltbe-wusstseins bietet das Label eine Informationshilfe beim Kauf eines neuen Gerä-tes. Durch die transparente Darstellung werden bestimmte Kriterien, wie z.B. der Stromverbrauch besser vergleichbar. Andere kosten- und umweltrelevante Punkte, wie der Staubsaugerbeutelverbrauch werden hingegen nicht vom Eco-Label berücksichtigt. Auch Faktoren wie z.B. Gebrauchstauglichkeit, Bedienung, Handhabung so wie das Preis-Leistungsverhältnis bleiben vom EU Energie-Label unberücksichtigt, spielen aber bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle und stehen damit bei Royal Appliance International auch im Fokus der Produktentwicklung.
„Das Energielabel bietet dem Konsumenten eine Orientierungshilfe. Eine allum-fassende Bewertung eines Produktes ist das EU Energie-Label nicht. Der Konsument wird sich in Zukunft nicht grundsätzlich anders verhalten als heute. Er wird sich informieren, Geräte vergleichen, sich beraten lassen, Empfehlungen folgen, ausprobieren und entsprechend seiner Anforderungen und gemäß seines Budgets eine Entscheidung treffen.“, ist sich Heinz H. Fischer sicher. Bildquelle:kein externes Copyright

Royal Appliance International GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des TTI Konzerns (TechTronic Industries Co.Ltd.) und verantwortlich für die Vermarktung der Marken Dirt Devil und VAX auf dem europäischen Markt. TTI ist fokussiert auf die Bereiche Elektrowerkzeuge und Bodenpflege. 2013 erwirtschaftete die TTI Gruppe weltweit einen Umsatz von 4,3 Milliarden USD.

Royal Appliance International GmbH
Verena Krimpmann
Jagenbergstr. 19
41468 Neuss
+49 (0) 2131 6090 2891
vkrimpmann@tti-fc.com
http://www.dirtdevil.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»