Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
03

Null Datenpaketverlust in industriellen WLAN-Anwendungen

Moxas proprietäre Funktechnologie „Concurrent Dual-Radio“ (CDR) verhindert Paketverlust in industriellen WLAN-Anwendungen.

Null Datenpaketverlust in industriellen WLAN-Anwendungen

Moxa AWK-6222 mit CDR

Zwei voneinander unabhängige RF-Module transportieren simultan redundante Datenpakete über zwei verschiedene Funk-Kanäle und können somit Paketverluste durch Interferenzen verhindern.

Moxas Wireless Access Points/Bridges/Clients der Serien AWK-5222 und AWK-6222 verfügen über die Concurrent Dual-Radio-Technologie und ermöglichen die sichere und zuverlässige Übertragung von Daten ohne Paketverluste in Interferenz-gefährdeten und Latenz-sensiblen Anwendungen.

Interferenzen können die Datenübertragung unterbrechen und Paketverluste hervorrufen, wenn diese über Geräte mit Single-RF-Funktion übertragen werden. Um Paketverluste zu reduzieren, bieten viele Hersteller Dual-RF-Geräte an, die über Mechanismen zur Erkennung von Interferenzen verfügen und automatisch die Frequenzbänder wechseln, um die Kommunikation wiederherzustellen. Diese Form der Redundanz hat jedoch ihre Grenzen: Paketverlust kann während des Wechsels immer noch vorkommen. Moxas CDR-Technologie wurde entwickelt, um gedoppelte Pakete simultan über zwei verschiedene Frequenzbänder (2.4 G und 5 G) zu übertragen. Wenn Interferenzen die Paketübertragung in einem Band verhindern, verhindert die simultane Übertragung über das andere Band den Verlust der Daten. Für sicherheitskritische Anwendungen mit null Latenztoleranz ist CDR die Lösung für zuverlässige Echtzeitleistung.

SafetyNET p-zertifiziert: Moxas AWK-5222 entspricht den Konformitätskritierien von SafetyNET p und wurde aufgrund der oben genannten Funktionsweise für die zuverlässige redundante Wireless-Link-Technologie bei Realtime-Ethernet-Konnektivität zertifiziert.

Über Moxa
1987 in Taiwan gegründet, ist Moxa Inc. heute weltweit einer der drei größten Hersteller von Netzwerklösungen für die Industrieautomation. Rund 700 Angestellte in Taiwan, China, den USA, Indien und Europa (Deutschland, Frankreich) gewährleisten flexible Antworten auf Marktbedürfnisse und schaffen Innovation durch konsequentes Vorausdenken. 25 Jahre Erfahrung in F & E und Produktion belegen Moxas technische Kompetenz.
Moxas Produkte werden über ein dichtes Distributoren-Netzwerk vertrieben. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Branchen, wie Energiewirtschaft, Transportwesen, Maschinenanlagen, Gebäude- & Fabrikautomatisierung, Schiffbau, Point of Sale, Bankautomaten uvm., und sie profitieren nicht nur von zuverlässigen Qualitätsprodukten, sondern auch von Moxas leidenschaftlicher Kundenorientierung.
Moxa ist ISO9001:2000 sowie ISO14001 zertifiziert und alle Produkte sind RoHS & WEEE und REACH konform. Detaillierte Informationen über Moxa finden Sie unter www.moxa.com (oder auf der deutschen Webseite www.moxa.com/de ).
Zur Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie bitte eine E-Mail an: sonja.schleif@2beecomm.de

Kontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt:
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»