Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jun
18

Panasonic bietet ab sofort Videoanalyse für die Cloud an

Panasonic gibt die Einführung von CLVR (ausgesprochen wie „clever“) bekannt – den weltweit ersten günstigen On-Demand-Videoanalyse-Service, der keine Voreinstellungen voraussetzt

Wiesbaden, 17. Juni 2014 – CLVR ist als Teil des Abonnements von Panasonic Cameramanager verfügbar und unterstützt Unternehmen beim Ausbau ihrer Videoüberwachung mit intelligenten Alarmfunktionen und Speicher in der Cloud. Das erste Feature unter dem neuen CLVR Label ist CLVR Detection.

„Die meisten modernen Sicherheitskameras bieten eine Form von Bewegungserkennung. Allerdings besteht oftmals das Problem, dass die Anwender entweder zu viele irrelevante Informationen erhalten oder zu wenige relevante“, sagt Tijmen Vos, COO Panasonic Cloud Management Service Europe. „CLVR Detection verbessert signifikant dieses Verhältnis an relevanten Benachrichtigungen.“

Kameras, die mit der Panasonic Cameramanager mit CLVR verbunden sind, können relevante Benachrichtigungen versenden, wenn etwa ein Kunde das Geschäft betritt oder ein Fahrzeug auf dem Parkplatz vorfährt.

CLVR ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von TNO, Vicar Vision und Panasonic Cameramanager. Das Small Business Research Innovation (SBIR) Projekt hat die Entwicklung mit einem Förderungsbetrag von 200.000 Euro unterstützt.

TNO ist ein weltweit führendes Forschungsinstitut und lieferte die Algorithmen. Vicar Vision, ein F&E Unternehmen (Forschung & Entwicklung), passte den Algorithmus für die Cloud an. Cameramanager entwickelte den Algorithmus weiter zu einer funktionierenden Cloud-basierenden Videoanalyselösung. Die Lösung erkennt relevante Bewegungen von Personen sowie Objekten und löst einen Alarm aus.

„CLVR richtet sich an KMUs und Großkonzerne“, erklärt Tijmen Vos. „Wir wollten auch Besitzern von kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu einer qualitativ herausragenden Videoüberwachung ermöglichen, die intelligente Analysen bietet und auf die sie von ihren Mobilgeräten oder vom PC aus zugreifen können.

„Der nächste Schritt besteht darin, das Monitoring von Personenbewegungen und ein Reporting als Teil des Cameramanager Abonnements zugänglich zu machen. Diese Informationen nutzen große Händler bereits. Aber auch kleinere Unternehmen können sich mit diesen wertvollen Informationen einen Vorteil verschaffen“, sagt Vos.

CLVR wird ab den 1. Juli in allen Cameramanager Business & Professional Angeboten verfügbar sein. Die Einführung beginnt in den BeNeLux-Staaten als Teil der Cameramanager go! All-in-One Überwachungskameralösung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://business.panasonic.de/professional-kamera/produkte-und-zubehor/ccve

Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe/
Bildquelle: 

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
PSCEU ist der europäische Zweig der Panasonic Systems Communications Company, der globalen B2B-Division von Panasonic. PSCEU hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von Business Professionals zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Stimme und Text. Zu den Produkten gehören PBX Telefon-Systeme, Multifunktions-Drucker, professionelle Videotechnik, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus vier Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktions-Drucker, Telefonsysteme und HD-Videokonferenzsysteme.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich Projektoren mit einem Umsatzanteil von 28% (Futuresource B2B Marktfolge, Q1/2014).
– Professional Camera Solutions umfassen professionelle audiovisuelle, industrielle- und medizinische Bildverarbeitungstechnologien, sowie Sicherheitstechnik und Brandmelder. Panasonic ist einer der beiden größten Anbieter für professionelle Videotechnik in Europa.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic hatte im Jahr 2013 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66,4% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 50,4% im Markt für robuste Tablet-PCs (VDC, März 2014).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,70 Billionen Yen/71,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0) 40-8549-2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

HBI Helga Bailey GmbH
Christoph Kruse
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 33
christoph_kruse@hbi.de
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»