Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Aug
31

PianoCraft trifft Blu-ray: Yamaha zeigt vier neue Kompaktsysteme für HiFi und Heimkino

Seit über 10 Jahren steht Yamahas PianoCraft für hifidelen Klang auf kleinstem Raum und beweist mit jeder Generation aufs Neue, dass sich exzellenter Klang nicht über die Größe der Komponenten definiert. Mit der MCR-750/755 präsentiert der japanische Hersteller auf der IFA 2011 eine neue Generation mit integriertem 3D-fähigen Blu-ray-Player und beeindruckender Surroundsound-Emulation dank Air Surround Extreme. Durch die DLNA-Zertifizierung ist mit der MCR-750/755 auch die Wiedergabe von Medieninhalten aus dem Netzwerk möglich. MCR-232 und MCR-332 bieten einen neuen Einstieg in die PianoCraft-Welt und überzeugen mit Apple iPhone/iPod-Dock sowie USB-Port für den Anschluss von Apple iPad und USB-Speichermedien. Edle Materialien wie Aluminium und klassisch-elegantes Design sowie eine hochwertige Verarbeitung haben alle vier PianoCraft-Neuheiten gemein.
PianoCraft trifft Blu-ray: Yamaha zeigt vier neue Kompaktsysteme für HiFi und Heimkino

Rellingen, August 2011 – Yamahas PianoCraft-Reihe hat sich in der vergangenen Dekade zum Synonym für hifidele Klangwiedergabe mit Kompakt-Komponenten entwickelt. Gleichsam steht die Serie aber auch für zeitloses, edles Design und wertige Materialien. Der CD-Receiver von MCR-232 und MCR-332 hat sich parallel zur Wiedergabe von Audio- und MP3-CDs in der neuen Generation weiter der „iWelt“ geöffnet: Mit dem begehrten „Made for iPod/iPhone/iPad“-Logo halten alle Apple-Geräte Einzug. Durch die digitale Übertragungstechnik des Digital Dock auf der Geräte-Oberseite werden nicht nur Störgeräusche minimiert, der Yamaha-DAC sorgt ebenfalls für eine präzisere Klangwiedergabe bei Musik von iPhone und iPod. Via USB-Connector lassen sich MP3-Player anderer Hersteller, Speichermedien oder Tablet-Computer wie Apples iPad anschließen.

Basis für den exzellenten Klang des PianoCraft-Quartetts ist ein digitaler Verstärker, der ein beeindruckendes, transparentes Klangbild liefert. Bei der MCR-750 und MCR-755 ist der digitale Amp so abgestimmt, dass er mit der warmen Klangcharakteristik eines analogen Verstärkers aufspielt. Bei allen vier Systemen kommen hochwertige 2-Wege-Bass-Reflex-Lautsprecher mit 11 Zentimeter Tieftöner und 2,5 Zentimeter Hochtöner zum Einsatz. Durch die VCCS-Technologie werden Gehäusevibrationen vermindert. So wird auch bei höheren Lautstärken ein klar definierter Klang mit brillanten Höhen erreicht. Für noch druckvollere Bässe können alle vier Modelle der PianoCraft-Reihe um einen optionalen, externen Subwoofer erweitert werden. Während die beim MCR-232 mitgelieferten Lautsprecher NS-BP101 und auch die NS-PB150 des MCR-750 über ein schwarzes Holzfurnier verfügen, präsentieren sich die NS-BP111 der MCR-332 und die NS-BP200 des PianoCraft MCR-755 in edlem, wahlweise weißem, oder schwarzem Klavierlack-Hochglanz-Finish.

MCR-750 und MCR-755: PianoCraft im Heimkino
Voll kompatibel zum Blu-ray-3D-Standard verwandelt der integrierte Blu-ray-Player der kompakten PianoCraft MCR-750/755 jedes Wohnzimmer in einen privaten Kinosaal. Der Rückkanal-fähige HDMI-Anschluss (HDMI ARC) erlaubt die Klangausgabe eines angeschlossenen Fernsehers ganz ohne zusätzliches Kabel. Außerdem beherrschen die MCR-750 und MCR-755 mit Air Surround Extreme die Erzeugung eines Surround-Klangbildes aus nur zwei Lautsprechern und sorgen so für ein beeindruckendes Kino-Erlebnis in den eigenen vier Wänden. Diese High-End-Modelle sind zudem Netzwerk-tauglich und bieten somit erweiterte Komfortfunktionen wie das Streaming von YouTube-Leanback-Inhalten oder den Zugriff auf in einem DLNA-Netzwerk hinterlegten Medien.

Die neuen Yamaha PianoCraft-Modelle sind ab Oktober 2011 im Handel erhältlich. Der vom Hersteller empfohlene Preis für das MCR-232 liegt bei 299,00 Euro, das Modell MCR-332 soll 339,00 Euro kosten. Für die Topmodelle PianoCraft MCR-750 und 755 liegt die Preisempfehlung bei 499,00 Euro bzw. 549,00 Euro.

Alle neuen Modelle der PianoCraft-Serie sind erstmals während der diesjährigen IFA vom 2. bis 7. September 2011 auf dem Yamaha-Messestand in Halle 1.2, Stand 148 zu sehen – und selbstverständlich auch zu hören.
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 120 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, wurde bereits 1966 gegründet und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.

Yamaha Music Europe GmbH
Nathalie Rieck
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0

http://www.yamaha.de
n.rieck@yamaha.de

Pressekontakt:
rtfm | public relations & audiovisuelle kommunikation
Frank Mischkowski
Badstr. 13 – 15
90762 Fürth
frank.mischkowski@rtfm-pr.de
+49 (911) 979 220 -80
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»