Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Aug
20

QNX 6.6 jetzt für die i.MX6 Prozessor-Familie verfügbar

Die Firma emtrion GmbH, spezialisiert auf Embedded Hardware- und Software-Entwicklung, kündigt hiermit an, dass das Betriebssystem QNX 6.6 für die DIMM-i.MX6 Familie ab sofort verfügbar ist (Bild). Auf Basis des i.MX6 Prozessors von Freescale werden verschiedene Embedded Module angeboten, die sich im Prozessortyp, im Speicherausbau und in der Auswahl der Schnittstellen unterscheiden.

Das dafür jetzt erhältliche BSP (Board Support Package) für QNX 6.6 unterstützt Ethernet, USB Host, UART, I²C, SPI, CAN-Bus, Grafikfunktionalitäten und Touch. Weitere Treiber, kundenspezifische BSPs ebenso wie Support, werden von emtrion GmbH als Service angeboten. Das BSP ist im Binary oder Source Code verfügbar und zusammen mit einem Developer Kit erhältlich. Jedes Developer Kit enthält ein i.MX6 Embedded Modul, ein Base-Board sowie ein Display. Der Kit-Aufbau wird komplett montiert und programmiert ausgeliefert und ist sofort einsatzbereit. Das BSP wurde in Zusammenarbeit mit der Triadem Solutions AG, Schweiz, einem Team von QNX Experten, entwickelt.

Bildrechte: Foto: emtrion

Die emtrion GmbH, Karlsruhe, ist spezialisiert auf langfristig einsetzbare, hochwertige und zuverlässige High End Embedded Systeme (32 bit). Die Ingenieure des Unternehmens haben mehr als 20 Jahre Erfahrung im Design von Embedded Computern – ein großes Plus in einem Marktsegment, das von ständigen Innovationen geprägt ist. Darüber hinaus pflegen die Embedded Experten gezielt Partnernetzwerke z.B. zu Renesas, Freescale, QNX und Microsoft. Das hochmotivierte Team ist darauf spezialisiert, im engen Kontakt mit dem Kunden Projekte optimal zu realisieren. Vom Firmensitz in Karlsruhe werden Unternehmen rund um den Globus beliefert, z. B. in den Bereichen Automatisierungstechnik, Medizintechnik, Messtechnik, Smart metering oder auch Bahntechnik.
Emtrion hat ein flexibles Konzept für Prototyping, Kleinserien und Massenproduktion von embedded Modulen entwickelt. Das Unternehmen setzt auf Feldbus CAN und bietet passend zu allen Modulen auch Software an – vom BSP über Treiber bis CANopen. So erhalten Kunden Embedded Lösungen aus einer Hand. Besonders wichtig ist auch eine konstante Lieferfähigkeit, die noch viele Jahre nach Produktabkündigungen angeboten wird. Daneben verfügen die emtrion Entwicklungs-Ingenieure über fundierte Expertise im Design mobiler Geräte.

Kontakt
emtrion GmbH
Frau Ramona Maurer
Alter Schlachthof 45
76131 Karlsruhe
+49 721 62725-0
mail@emtrion.de
http://www.emtrion.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»