Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Dez
16

Raycaps Strikesorb-Ableiter zertifiziert für Einsatz in Vamocon Niederspannungsschaltanlagen

Raycap Strikesorb-40 und -80 Überspannungsschutzmodule erfolgreich geprüft für den Einsatz in Vamocon-Niederspannungsschaltanlagen

Raycaps Strikesorb-Ableiter zertifiziert für Einsatz in Vamocon Niederspannungsschaltanlagen

Raycaps Strikesorb-Ableiter zertifiziert für Einsatz im Vamocon Niederspannungsschaltanlagen-System

Garching b. München, 16. Dezember 2013 – Die Strikesorb-40 und Strikesorb-80 Überspannungsschutzgeräte von Raycap wurden kürzlich erfolgreich nach der neuen Prüfnorm für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen DIN EN 61439 mit Bauartnachweis im Vamocon-Niederspannungsschaltanlagensystem getestet. In Kombination mit der realen Schaltanlage wurde das robuste Schutzsystem mit einem Blitzstoßstrom von 100kA (10/350 Mikrosekunden) beaufschlagt. Die Prüfungen zur Anforderungen an den Personen- und Anlagenschutz sowie dem eingeschränktem Weiterbetrieb kann nur in wenigen Testlaboren durchgeführt werden. Global Lightning Protection Systems GLPS in Dänemark ist einer der wenigen Anbieter für derartige Applikationsprüfungen. Als Resultat konnte der uneingeschränkte Einsatz dieser Gerätekombination zur Verwendung in den Anlagen der Energieverteilung, Industrie und Gebäudetechnik nachgewiesen werden, die ununterbrochenen Schutz erfordern (z.B. in Automobilproduktionsstraßen, Hochöfen oder Rechenzentren).

Vamocon, das modulare Schaltschrankprogramm der Firma Sedotec für Niederspannungsschaltanlagen bis 5.000 Ampere, ermöglicht den Einsatz von Schaltgeräten aller führenden Hersteller, den flexiblen und kosteneffektiven Aufbau und den sicheren Betrieb von Anlagen zur Energieverteilung in der Industrie und Gebäudetechnik. Zusätzlich zur größtmöglichen Sicherheit profitieren die Schaltanlagenbauer von einer schnellen Planung und einer einfachen Installation der patentierten Strikesorb-Technologie direkt im Anschlussbereich, womit ein optimaler Schutzpegel sicher gestellt ist: Die Strikesorb-40 und -80 Module sind auf Metalloxid-Varistor (MOV) basierende Typ 1-Überspannungsschutzgeräte, die aufgrund ihrer Technologie auch die Anforderungen an Typ 2-Schutzgeräte abdecken. Dank ihrer Wartungsfreiheit können sie auch in sonst weniger zugänglichen Bereichen einer Schaltanlage montiert werden, z.B. direkt auf dem Stromschienensystem oder einer Montageplatte in den Seiten oder Rückwänden. Das verringert den Montage- und Verdrahtungsaufwand deutlich. Die Ableiter benötigen in dieser Anlagenkonstellation keine zusätzliche Vorsicherung und sind vollkommen wartungsfrei. Weiter halten die Module einer Serie von aufeinander folgenden Stromimpulsen wie z.B. durch multiple Blitzereignisse stand. Sie leiten den Stoßstrom kanalisiert zur Erde ab, schützen die sensible Elektronik der Anlage vor gefährlichen Überspannungen und stellen so die Verfügbarkeit und damit auch einen kostengünstigen Betrieb der Anlage – selbst unter rauen Betriebsbedingungen – sicher.
„Als erstes für Raycaps Strikesorb-Ableiter zertifiziertes Schaltschranksystem bietet Vamocon unseren Kunden einen extrem robusten und wartungsfreien Überspannungsschutz – damit sind wir dem Wettbewerb wieder einen kleinen Schritt voraus“, freut sich Alexander S. Döring, Geschäftsführer von Sedotec.

„Die erfolgreiche Prüfung eröffnet Raycap über die Vamocon-Partner den Zugang zu weiteren Marktsegmenten“, sagt Wolfgang Rehm, Sales Manager, Raycap Electrical Protection Systems. „Zugleich können die Vamocon-Partner noch stärker in Bereichen aktiv werden, in denen ein ununterbrochener Überspannungsschutzschutz gefordert wird.“

Über Raycap (www.raycap.de):
Seit der Firmengründung 1987 hat Raycap kontinuierlich in den Ausbau des weltweiten Vertriebsnetzwerks sowie Produktionsstätten in Europa und Nordamerika investiert. Der Geschäftsbereich Electrical Protection Systems ist Technologieführer für hochleistungsfähige Schutzsysteme und entwickelt Lösungen für einsatzkritische Applikationen, in denen die Anlagenverfügbarkeit höchste Priorität hat. Raycap ist weltweit führend in den Bereichen Telekommunikation, erneuerbare Energien, Verkehrstechnik, Verteidigung und vielen weiteren industriellen Anlagen. Über 10.000 Windturbinen in Europa, Amerika und China sowie mehr als 6.000 PV-Wechselrichter in PV-Anlagen in Europa und Nordamerika werden mit Raycap Technologie geschützt.

Kontakt
Raycap GmbH
Lisa Duckett
Parkring 11
85748 Garching
+49 89 360 89 58 00
lisa.duckett@raycapinc.com
http://www.raycap.de

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 (0)89 / 360 89 58 00
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»