Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mrz
25

RME veröffentlicht App-Update: TotalMix FX for iPad v1.1 unterstützt Babyface sowie Fireface 802, bringt neue Features und spart Ressourcen

Mit der TotalMix FX for iPad App hat RME die Steuerung seiner DSP-basierten Misch- und Routingmatrix auf das Apple-Tablet gebracht. So kann das volle Potential von RME Audio-Interfaces im Class-Compliant-Modus oder in Verbindung mit Apps wie GarageBand oder Cubasis genutzt werden. Ab sofort steht im iTunes Store die Version 1.1 zum Download bereit, die viele neue Funktionen beinhaltet.

RME veröffentlicht App-Update: TotalMix FX for iPad v1.1 unterstützt Babyface sowie Fireface 802, bringt neue Features und spart Ressourcen

Version 1.1 der iOS-App TotalMix FX for iPad beinhaltet viele neue Funktionen und Verbesserungen

Im November 2013 stellte RME mit TotalMix FX for iPad eine umfassende App zur Steuerung der DSP-basierten Misch- und Routingmatrix vor. Das Apple Tablet dient im Zusammenspiel mit dieser App als intuitive Bedienoberfläche für TotalMix FX, wenn sich das Interface im Class-Compliant-Modus befindet. So kann beispielsweise ein Fireface UFX als Digitalmischpult in einer Live-Situation genutzt werden. Des Weiteren kommt die App zum Einsatz, wenn das iPad mit einer DAW wie GarageBand genutzt wird – und ein Zugriff auf die DSP-basierte Misch- und Routingmatrix gewünscht ist.

Unterstützung von RME Babyface und Fireface 802
Durch das Update ist die App jetzt mit dem kompakten Mobil-Modell Babyface und dem brandneuen Fireface 802 kompatibel. Die Fireface-Varianten UCX und UFX werden weiterhin unterstützt. Um die neuen Features und Verbesserungen nutzen zu können, sollten die Audio-Interfaces mit der aktuellsten Firmware ausgestattet sein (Fireface UFX: CC26; Fireface UCX: CC10; Babyface: 219). Ein entsprechendes Firmware-Update kann bei Bedarf unter www.rme-audio.de heruntergeladen werden.

Neuer Hintergrund-Modus für stabilen Betrieb mit DAW-Apps
Die Version 1.1 der TotalMix FX for iPad App verfügt über viele neue Funktionen: So wurde ein neuer Hintergrund-Modus integriert, der für volle Funktionsfähigkeit sorgt, auch wenn die App im Hintergrund läuft. Dadurch können beispielsweise die Advanced Remote Control oder die Tasten des Babyface uneingeschränkt genutzt werden, wenn andere Apps wie Cubasis oder Auria im Vordergrund sind.

Volle Kontrolle mit bevorzugter Sample-Rate
Mit der neuen Funktion für die bevorzugte Sample-Rate ist zudem noch mehr Kontrolle möglich: Während iOS Core Audio üblicherweise 96 kHz als Standardeinstellung bei externen Audio-Interfaces nutzt, kann mit dem Update die gewünschte Sample-Rate eingestellt werden. So startet TotalMix FX immer mit beispielsweise 48 oder 44,1 kHz, wodurch keine ADAT-Kanäle fehlen und weniger DSP-Last verursacht wird. Außerdem kommt es bei der Nutzung von DURec (Direct USB Recording und Playback) des UFX nicht mehr zum ungewollten Wechsel der Sample-Rate.

Neue Anzeige-Optionen, weniger Rechenleistung benötigt
Auch die Anzeige von TotalMix FX for iPad wird durch Version 1.1 verbessert. Neben neuen Routinen, die flüssigere Grafik und schnellere Pegel-Anzeige bei geringerer Rechenlast bieten, ist nun auch die Darstellung im „2Row Modus“ möglich. Die benötigte Rechenleistung für die jetzt noch zuverlässigere Datenkommunikation wurde ebenfalls reduziert. Darüber hinaus wird verhindert, dass in bestimmten Situationen die Sample-Rate durch System-Sounds verändert wird.

Hinzu kommen weitere nützliche Features wie beispielsweise eine verbesserte Undo-Funktion, um den Nutzern die optimale Erfahrung beim Einsatz von TotalMix FX for iPad zu bieten. Eine umfangreiche Hilfe-Sektion erklärt alle neuen Features auch direkt in der App.

RME TotalMix FX for iPad steht in der neuen Version 1.1 ab sofort im Apple iTunes Store zur Verfügung und kostet 3,59 Euro. Die App kann auf allen Apple iPad Modellen mit iOS 5.0 oder neuer installiert werden. Bildquelle:kein externes Copyright

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Synthax GmbH
David Klingl
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97880380
gmbh@synthax.de
http://www.synthax.de

rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
synthax@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»