Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Jun
05

Sicherheit vor Entzündungsrisiko in Hohldecken

Durch vorbeugende Maßnahme mit Material für Implantate aktiven Brandschutz gewährleisten

Aschau am Inn, Juni 2013 – Um bei Hoch- und Niedervolt Halogen- und Energiesparleuchten das Brandrisiko deutlich zu reduzieren, gibt es bei der Firma Primo GmbH www.primo-gmbh.com Silikonschutzkappen, die bis 450 Grad Celsius einen aktiven Brandschutz gewährleisten.

Sicherheit vor Entzündungsrisiko in Hohldecken

Silikon-Schutzkappe Hochvolt – Geeignet für Hochvolt-Halogen, LED und Energiesparleuchtmittel

Viele Halogeneinbauleuchten sind ein nicht vorhersehbares und gefährliches Brandrisiko. Es können Isoliermaterial, Holzspäne und Staubablagerungen auf die heiße Fassung fallen und sich entzünden. Mit den patentierten Silikonschutzkappen der Firma Primo wird das Entzündungsrisiko deutlich minimiert, da diese den hinteren offenen Bereich bei Halogen- und Energiesparleuchten vollständig abdecken. Somit wird mit den Silikon-Schutzkappen von Primo die elektrische und thermische Sicherheit entscheidend verbessert.

Mit geringem Aufwand gefährliche Hitzeentwicklung vermeiden

Die Schutzkappen sind auch zum Einbau von LED und Energiesparlampen geeignet. Zur Montage werden einfach die seitlichen Klappen der Schutzkappe geöffnet. Danach wird die Silikonkappe bündig eingesetzt, die Federbügel des Halogenstrahlers zusammengedrückt und durch die seitlichen Klappen der Silikonschutzkappe geführt. Anschließend wird das Gehäuse der Einbauleuchte langsam nach oben gedrückt. Dabei ist darauf zu achten, dass beim Hinaufdrücken des Gehäuses die Schutzkappe nicht nach oben verschoben wird. Die Silikon-Schutzkappen für Hoch- und Niedervolt können durch die Schnellmontagetechnik mit geringem Aufwand auch nachträglich eingebaut werden. Die Kappen haben einen Durchmesser von 68 und 75 Millimetern und eine Einbautiefe von 70 und 100 Millimetern. Weitere Infos dazu unter www.primo-gmbh.com.

Die Firma Primo GmbH www.primo-gmbh.com ist ein junges und motiviertes Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, innovative Produkte anzubieten, die durch ihre Effizienz Zeit und Kosten sparen. Die neuen Ideen entstehen dabei direkt aus der Praxis und wurden 2007 mit dem Bundespreis und dem bayrischen Staatspreis ausgezeichnet. Entwickler und Geschäftsführer der Primo GmbH ist Herbert Wintersteiger.

Kontakt:
Primo GmbH
Thomas Wintersteiger
Raiffeisenweg 1
84544 Aschau am Inn
08638 / 88684-94
info@primo-gmbh.com
http://www.primo-gmbh.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»