Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
13

Terminhinweis: SGS-Fachtag Lampen und Leuchten in Dortmund

Prüfkonzern informiert Hersteller, Händler und Importeure am 6. Juni 2013 über Anforderungen und Zertifikate für sichere und nachhaltige Leuchtmittel

Terminhinweis: SGS-Fachtag Lampen und Leuchten in Dortmund

Prüfexperten informieren: SGS-Fachtag Lampen & Leuchten am 6. Juni 2013 in Dortmund

Dortmund, 13.05.2013 – Watt, Lumen oder Kelvin? Warmweiß, tageslichtweiß oder kaltweiß? Leuchtstoffröhre, Halogen, LED oder Energiesparlampe? Das Angebot an Lampen ist ebenso umfangreich wie die Angaben auf ihren Verpackungen. Neben Hinweisen auf Energieverbauch, Lichtleistung, Helligkeit, Lebensdauer, Lichtfarbe und Lampenart haben Akteure auf dem weltweiten Markt für elektrotechnische Produkte weitere Pflichten zur Kennzeichnung von Leuchtmitteln und Beleuchtungskörpern. Hinzu kommt die Herausforderung, die Nachfrage nach gleichzeitig langlebigen und geeigneten Leuchtmitteln mit gesetzlichen Anforderungen und gesellschaftlich geforderten Energieeinsparungen in Einklang zu bringen.

Wie gelingt die internationale Markteinführung von Leuchtmittel-Innovationen? Welche Normen ändern sich oder werden gar völlig neu zur regulativen Vorgaben? Welche Pflichten hat der Handel? Welche der Hersteller? Welche Vorteile bieten anerkannte Konformitätsnachweise und Sicherheitszeichen wie ENEC oder das CB-Zertifikat? Wie lautet die richtige Energieeffizienzklasse gemäß der europäischen Richtlinie für „Energy related Products“ (ErP)? Wie simuliert und optimiert man die Lebensdauer von LEDs? Welche Sicherheitshinweise und Kennzeichnung sind bei elektrotechnischen Produkten zwingend erforderlich? Welche Möglichkeiten zur Rückruf-Prävention bieten Fehler- und Schadensanalysen?

Praxisnahe Antworten auf diese und weitere Fragen von Herstellern, Händlern und Importeuren für Lampen und Leuchten geben am Donnerstag, den 6. Juni 2013, Experten des weltweit führenden Warenprüf- und Zertifizierungskonzerns SGS. In den Räumlichkeiten von SGS Institut Fresenius in der Joseph-von-Frauenhofer-Straße in Dortmund informieren sie während eines eintägigen Seminars über Anforderungen, Kennzeichnungspflichten, Lebensdauersimulationen, Sicherheitsnormen, Zertifikate sowie zu Nachhaltigkeit und Fehler- und Schadensanalysen von lichtspendenden Produkten.

Der Fachtag Lampen und Leuchten 2013 richtet sich an Entscheider und Mitarbeiter aus Konstruktion, Herstellung, Produktion, Einkauf, Handel, Vertrieb sowie Import und Export für Leuchtmittel und elektrotechnische Produkte. Das eintägige Seminar findet am Standort von SGS Institut Fresenius, Joseph-von-Fraunhofer-Str. 13 in 44227 Dortmund statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro zzgl. MwSt. und beinhaltet die Seminarunterlagen sowie Verpflegung.

Interessenten wenden sich bitte bis spätestens Freitag, den 24. Mai 2013, an die SGS-Gruppe Deutschland, Stefan Schneider, Tel. +49 6128 7449400, stefan.schneider@sgs.com

Online-Anmeldung auf www.sgsgroup.de


Agenda SGS-Fachtag Lampen und Leuchten, 06. Juni 2013

09:30 – 10:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Anmeldung
10:00 – 10:15 Uhr Begrüßung und Veranstaltungsbeginn
10:15 – 11:15 Uhr Neue Anforderungen für „Energy related Products“ (ErP) und Kennzeichnungspflichten (Sandor Blenyesi, SGS Institut Fresenius GmbH)
11:15 – 11:45 Uhr Lebensdauersimulation von LEDs (Laura Garcia-Baglietto, SGS Germany GmbH)
11:45 – 12:45 Uhr Mittagspause
12:45 – 13:45 Uhr Nachhaltigkeit – aktuelle Anforderungen, Carbon Footprint, LCA uvm. (Dr. Ahmad Ansari, SGS Germany GmbH)
13:45 – 15:00 Uhr Entwicklungen der Safety-Normen für Leuchten (Christian Maes, SGS Belgium)
15:00 – 15:30 Uhr Pause
15:30 – 16:30 Uhr Fehler- und Schadensanalyse an Lampen und Leuchten (Dr. Olaf Günnewig, SGS Institut Fresenius GmbH)


Kontakt für Fachfragen:

Steffen Heycke, International Sales Manager E&E, Tel. +49 (0)89 787475-192, E-Mail: steffen.heycke@sgs.com

Kontakt für Journalisten:

Jan-Christoph Deißner, PR Manager, Tel. +49 (0)40 30101-301, E-Mail: de.presse@sgs.com

Über die SGS-Gruppe Deutschland

Die SGS-Gruppe ist das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. 1878 gegründet, setzt die SGS mit Hauptsitz in Genf mit mehr als 75.000 Mitarbeitern und einem internationalen Netzwerk von über 1.500 Niederlassungen und Laboratorien global anerkannte Maßstäbe für Qualität, Sicherheit und Integrität.

In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 40 Standorten präsent. Zu ihr gehören auch die SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH und die SGS-TÜV Saar GmbH. Im Auftrag von Herstellern, Händlern oder Regierungen sorgt die SGS mit zahlreichen Inspektions-, Überwachungs- und Prüfdiensten über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg für mehr Sicherheit, mehr Effizienz und mehr Qualität.

Mehr Informationen unter: www.sgsgroup.de

Kontakt:
SGS Germany GmbH
Jan-Christoph Deißner
Rödingsmarkt 16
20459 Hamburg
040-30101-301
de.presse@sgs.com
http://www.sgsgroup.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»