Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
29

Testsystem TTsuite erweitert für alle Geschwindigkeiten und Physical Layer von MOST(r)

RUETZ SYSTEM SOLUTIONS optimiert Testautomatisierung für Datenübertragung in MOST Netzwerken
Testsystem TTsuite erweitert für alle Geschwindigkeiten und Physical Layer von MOST(r)
Beispiel für ein Test-Szenario

München, 29. Mai 2012 – Der Testspezialist RUETZ SYSTEM SOLUTIONS weitet sein Testsystem TTsuite auf sämtliche verfügbaren Geschwindigkeiten und Physical Layer des Netzwerk-Standards MOST (Media Oriented Systems Transport) zur Datenübertragung im Auto aus. Damit stellt der qualifizierte Systemintegrator für automotive Datenkommunikation jetzt das optimale Testsystem für die Datenübertragungsraten 25, 50 und 150 MBit/s bereit. Zu den unterstützten Physical Layern von MOST gehören optische Polymerfaser (POF) und elektrische Physical Layer: Koaxial-Kabel sowie geschirmte und ungeschirmte, verdrillte Kupferkabel (STP/UTP). „Mit der ergänzten und optimierten TTsuite stehen jetzt sämtliche Testfälle, die einmal mit TTsuite automatisiert wurden, für alle drei MOST Generationen MOST25, MOST50 und MOST150 zur Verfügung“, erläutert Wolfgang Malek, Geschäftsführer von RUETZ SYSTEM SOLUTIONS. „Damit bieten wir allen Anwendern beste Voraussetzungen für die Wiederverwendbarkeit der Testfälle und folglich einen großen Schutz für die investierten finanziellen Mittel.“ Mit der einfach zu bedienenden Test-Plattform TTsuite können Benutzer die Test- und Simulationsaufgaben in unterschiedlicher Komplexität durchführen. Das Tool basiert auf der standardisierten Testbeschreibungssprache TTCN-3 und verwendet das GFT-Format (Graphical Presentation Format von TTCN-3) für die Definition, Visualisierung und Dokumentation der Tests. TTsuite erlaubt es, neue Testszenarien bedienerfreundlich und komfortabel zu beschreiben und durchzuführen. Testroutinen lassen sich sowohl als ausführbare Tests als auch als Testspezifikation verwenden.

Als Erweiterung bietet RUETZ SYSTEM SOLUTIONS ein Test Development Kit (TDK) mit vielfältigen Möglichkeiten für die Automatisierung in den Bereichen Physical Layer, Netzwerk, Systemverhalten sowie Applikation für einen reibungslosen Start von Testprojekten. Darüber hinaus steht eine große Zahl erprobter Testfälle aus dem MOST Compliance-Prozess zur Verfügung. Neben dem Standardsystem bietet RUETZ SYSTEM SOLUTIONS zusätzliche Testadapter für CAN-Bus, RS232, GPIB, HTTP, FTP, SMTP, SQL, POP3, SNMP, TCP, UDP und die Integration kundespezifischer DLLs und Schnittstellen.

Bildquelle: RUETZ SYSTEM SOLUTIONS
Über RUETZ SYSTEM SOLUTIONS

Mit umfassender Expertise für automotive Datenkommunikation bietet RUETZ SYSTEM SOLUTIONS Fahrzeugherstellern und Zulieferern Full Service für einen reibungslosen und pünktlichen Produktionsstart (SOP). Der Outsourcing Partner mit Sitz in München bietet Engineering Services rund um Systemintegration, Testlabors as a Service, Compliance Tests und Training. Zu den Testlabor-Lösungen gehören Testsysteme und -plattformen. Sämtliche Datenübertragungsstandards im Auto wie beispielsweise CAN, Ethernet, FlexRay, LIN, MOST, USB und WLAN unterstützt der Generalunternehmer kompetent und zuverlässig. Weitere Informationen stehen unter www.ruetz-system-solutions.com zur Verfügung.

RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH
Wolfgang Malek
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
+49 89 200 04 13

http://www.ruetz-system-solutions.com
pr@alvacon.com

Pressekontakt:
alvacon pr // ahlendorf hueggenberg gbr
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319 Starnberg
pr@alvacon.com
+49815155500911
http://www.alvacon.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»