Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
02

Überzeugende Qualität: Bosch bescheinigt Heraeus 100 Prozent im QM-Audit

Die Bosch-Auditierung nach VDA 6.3 beim Geschäftsbereich Heraeus Materials Technology lieferte genau 100 Prozent Erfüllung. Den Auditor überzeugten vor allem das tiefe Hintergrundwissen und die klar strukturierten Maßnahmen, die dahinter stehen.
Überzeugende Qualität: Bosch bescheinigt Heraeus 100 Prozent im QM-Audit

In Zeiten höherer Verkehrsdichte bei gleichzeitig schneller werdenden Fahrzeugen kommt der Qualität der Produkte eine immer größere Rolle zu. Gerade bei sicherheitsrelevanten Bauteilen wie dem Elektronischen-Stabilitäts-Programm (ESP) darf es deshalb keine Ausfälle geben.
Ein wichtiger Zulieferer im Bereich Sicherheitstechnik für den Automobilbau ist die Robert Bosch GmbH. Deren ESP ist in sehr vielen Fahrzeugen eingebaut und verrichtet dort über Jahre hinweg sicher seinen Dienst. Heraeus produziert hierfür Bauteile, z. B. diverse Pins für die Elektronik. Dieses ESP-Steuergerät setzen die Premiumhersteller Audi, BMW und Daimler ein – das zeigt den hohen Qualitätsanspruch der an alle Teile gestellt wird.

100 Prozent Prozesssicherheit

Um aufzuzeigen, dass ein Hersteller die geforderte Qualität der Bauteile und Fertigungsprozesse erreichen und sicherstellen kann, gibt es diverse Qualitätssicherungsmethoden und entsprechende Nachweise dafür. In der Automobilindustrie ist eine bewährte Auditierungsmethode das Prozessaudit VDA 6.3. Dieses gibt es bereits seit 1998 und hat sich als ein etablierter Standard entwickelt.
Der VDA 6.3 Band wird zur Ermittlung von Risiken einschließlich Bewertung und Freigabe von Lieferanten, aber auch zur Prozessbewertung innerhalb einer Organisation genutzt. Heraeus unterzog sich im Dezember 2010 diesem Qualitätssicherungsprozess. Das Prozessaudit wurde von der Robert Bosch GmbH bei der Business Unit Packaging Technologie durchgeführt. Dem gesamten Fertigungsprozess, bestehend aus den auditierten Prozessschritten Walzwerk, Stanzen, Prüfen, Richten, bescheinigte der Prüfer 100 Prozent.

Schlüsselkunde Bosch

Bei dem Prozessaudit nach VDA 6.3 wurde repräsentativ, eine Stanzkomponente eines ESP-Steuergerätes bewertet. Genauer gesagt geht es um 5 Stanzteile, 43 Signalpins sowie 4 Powerpins die letztendlich für das ESP-Steuergerät benötigt werden. Im Zuge des Audits wurden alle für den Herstellungsprozesses verbundenen Abteilungen überprüft: Einkauf, Lager, Wareneingangsprüfung, Walzwerk, Stanzerei, Werkzeugbau, Galvanik, TCS (Technical Center Service), Vertrieb, Engineering, Quality Engineering sowie das QM der Engineered Materials Division des Edelmetall- und Technologiekonzerns.
Bemerkenswert bei diesem Audit war, dass der Auditor in jeder Abteilung unterschiedliche Anwendungen von Qualitätsmethoden hervorgehoben hat und jeder Abteilung ein tiefes Fachwissen bescheinigte. Zu den Methoden gehören zum Beispiel eine elektronische Werkzeugdatenbank inkl. Auswertemöglichkeiten und eine Messsystemanalyse für optische Oberflächenprüfung inkl. Fehlerkategorisierung. Weitere Anwendungen von QM-Methoden sind das Design of Experiments, die Statistik selbst aber auch genauere statistische Auswertungen bzw. Auswertemethoden, eine elektronische Reparaturkarte und die exakt festgelegten Wartungsintervalle mit detaillierter Beschreibung des Messprozesses.
Das Audit führte Bosch selbst durch. Bosch ist für die Business Unit ein wichtiger Schlüsselkunde. Dies sowohl als direkter Kunde, als auch über andere Kunden, die das Material von Heraeus weiterverarbeiten und dann ebenfalls an Bosch liefern.
Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 155-jährigen Tradition. Unsere Geschäftsfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 2,6 Mrd. EUR und einem Edelmetallhandelsumsatz von 13,6 Mrd. EUR sowie weltweit über 12 300 Mitarbeitern in mehr als 110 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

W. C. Heraeus
Guido Matthes
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
wch-presse@heraeus.com
06181354583
http://www.wc-heraeus.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»