Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Okt
10

USB-OTG und Ethernet auf einem 5 Gramm-Modul

Blackfin BF527 SoM mit 64 MByte für vernetzte Embedded Systems und portable Geräte

USB-OTG und Ethernet auf einem 5 Gramm-Modul

31×36 mm und 5 Gramm: Das Core Module BF527 von Bluetechnix

Bluetechnix bringt mit dem CM-BF527 ein Upgrade des bewährten Blackfin System on Module (SoM) auf den Markt. Als Highlight verfügt das nur 31 x 36 mm messende Modul nun mit 64 MByte SDRAM über einen verdoppelten Arbeitsspeicher gegenüber dem Vorgängermodul. Neben den vielfältigen Schnittstellen von USB/Ethernet bis hin zu diversen seriellen Schnittstellen, bringen zusätzliche 32 MByte SDRAM Flexibilität und Performance-Reserven für zukünftige Anwendungen. Ein bidirektionaler PPI-Anschluss ermöglicht den Anschluss von Bildsenoren und schnellen parallelen ADCs oder DACs. Die 64 MByte Speicher erlauben dann auch den Anschluss von hochauflösenden Bildsensoren. Für die erforderliche Rechenleistung sorgt der von Analog Devices Blackfin Prozessor BF527 mit einer Taktrate von 600 MHz.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten dank USB-OTG, Ethernet und mehr Speicher

USB-Unterstützung inklusive USB-OTG (On The Go) und ein 10/100 Ethernet-Port erlauben neben reiner Bildbearbeitung auch Einsatzmöglichkeiten im Streaming-Bereich. Hierfür ist der BF527-Prozessor besonders geeignet, da viele Streaming-Anwendungen in der Hardware ausgeführt werden können und somit den Stromverbrauch reduzieren, der im Idealfall dann unter den 1,5 Watt liegt, die für typische Anwendungen angegeben sind.

Ideale Anwendungsfelder sind neben bildverarbeitenden Devices, vor allem USB-fähige Dockingstations, gleich ob klassische Dockingstations für den Computer oder Multimedia-Docks für Audio oder Video. Da über ein NAND-Flash-Interface der verfügbare Speicherplatz praktisch beliebig erweitert werden kann, sind auch portable Multimedia-Geräte mit dem Modul realisierbar.

„Das CM-BF527 ist für uns ein absoluter Standard im Bereich Multimedia und vernetzte Embedded Systems“, betont Michael Delueg, Leiter Product Management bei Bluetechnix. „Damit kristallisiert sich ein weiterer Anwendungs-Schwerpunkt im Bereich optischer Devices in unserem Portfolio heraus. Daher haben wir bei der jetzigen Ausbaustufe vor allem den Speicher vergrößert, sodass nun mehrere Bilder in höherer Auflösung vom Modul zwischengespeichert werden können, die dann aus dem Zwischenspeicher heraus verarbeitet werden. Dies ist dann optimal, wenn es um den Einsatz in Kameras oder um die Verwendung als Qualitätssensor in der industriellen Fertigung geht.“

Lockbox Secure Technology für Hardware-gestützte Content Protection

Für individuelle Entwicklung sind fast alle BF527 Pins über zwei 60-Pin-Stecker abgreifbar. Um diese spezielle Weiterentwicklung anschließend ausreichend abzusichern, verfügt das Modul über die Lockbox Secure Technology. Sie ermöglicht Hardware-gestützte Verschlüsselung der Firmware und erlaubt damit den Einsatz des Moduls in sicherheitsrelevanten Anwendungen. Auch kostspielige Software-Entwicklungen für spezielle Anwendungen sind somit zuverlässig kopiergeschützt.

Verfügbarkeit

Das Modul ist ab sofort bei Bluetechnix erhältlich. Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.bluetechnix.com/goto/cm-bf527

Das 2004 gegründete österreichische Unternehmen Bluetechnix Mechatronische Systeme GmbH bietet eine breite Produkt- und Dienstleistungspalette im Embedded Systems-Bereich an. Dabei schließt das umfangreiche Angebot alle Bereiche von der Idee über das Schaltungsdesign mit abschließender Serienreife bis hin zur EMV-Optimierung ein. Die so entstandenen drei Bereiche: Products, Solutions und Laboratories decken die Geschäftsfelder von Bluetechnix von der Herstellung vom SoM (System-on-Modules) bis hin zur kundenspezifischen Entwicklung von Embedded Systems sowie EMV-Messung und Zertifizierung im eigenen EMV-Labor und in Partnerschaft mit dem TÜV Austria ab.
Im Geschäftsfeld Products bietet Bluetechnix Entwicklungsboards, SoM sowie Smart Cameras und ist Weltmarktführer bei ADSP Blackfin Core-Modulen.
Solutions umfasst die Anpassung vorhandener Embedded Systems und die Entwicklung neuer Hard-und Softwarelösungen. Abgedeckt werden dabei Projekt-Kooperationen und Langzeit-Support bis hin zu ‚Blue Box‘-Lösungen, in denen Bluetechnix die vollständige Entwicklung der Lösungen übernimmt.
Das unternehmenseigene, akkreditierte EMV-Laboratorium in Wien kann von Kunden zur EMV-Messung und -Zertifizierung genutzt werden, die dabei auf Wunsch teilweise oder vollständig von Bluetechnix durchgeführt werden kann.
Abgerundet wird dieses umfangreiche Angebot durch die langjährige Kooperation mit der Technischen Universität Wien und die enge Zusammenarbeit mit namhaften Partnerfirmen wie die Premiumpartnerschaft mit Analog Devices oder Freescale und garantiert so innovative Lösungen auf höchstem Qualitätsstandard innerhalb kurzer Entwicklungszeiten.

Kontakt:
Bluetechnix
Michael Delueg
Waidhausenstr. 3/19
1140 Wien
+43 1 914 2091-0
info@bluetechnix.com
http://www.bluetechnix.com

Pressekontakt:
Prolog Communications
Matthias Scholz-Dürrschmied
Sendlinger Str. 24
80331 München
+49 89 800 77-0
bluetechnix@prolog-pr.com
http://www.prolog-pr.com/bluetechnix

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»