Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Aug
31

Yamaha feiert Aventage-Reihe auf der IFA2011: Neue netzwerkfähige High End AV-Receiver mit A.R.T.-Wedge-Technologie und neue Blu-ray-Player

Edles Design, hochwertige Komponenten und exzellente Ausstattung: Die RX-A-Serie von Yamaha überzeugt Musik- und Heimkino-Liebhaber. Perfekt ergänzt wird das neue Receiver-Lineup durch den 3D-Blu-ray-Player BD-A1010.
Yamaha feiert Aventage-Reihe auf der IFA2011: Neue netzwerkfähige High End AV-Receiver mit A.R.T.-Wedge-Technologie und neue Blu-ray-Player

Rellingen, 31. August 2011 – Moderne AV-Receiver müssen heute deutlich mehr leisten, als die Dekodierung von Mehrkanalton einer Film-DVD. Im multimedialen Wohnzimmer anspruchsvoller HiFi- und Filmfreunde geben sie nicht nur Musik von (SA)CD-Player oder Plattenspieler wieder, sondern verstehen sich auch auf mobile Endgeräte wie Apples iPod oder iPhone, verarbeiten Medieninhalte aus dem World Wide Web und präsentieren hochauflösendes 3D-Videomaterial sowie HD-Tonformate in bester Qualität. Yamahas Aventage-Serie bietet mit State-of-the-Art-Ausstattung sowie patentierten Technologien für perfekte Audio- und Video-Inszenierung ein völlig neues Heimkinoerlebnis.

Exzellenter Klang für bis zu 11 Lautsprecher
Egal ob es um die originalgetreue Wiedergabe von hochwertigem Stereomaterial oder um dynamische Klangeffekte von Filmen geht, die Aventage-Reihe sorgt für ein ausgezeichnetes Hörerlebnis. Dazu tragen maßgeblich hochwertige Bauteile wie die extra großen Block-Kondensatoren und DACs von Burr Brown bei. Die Yamaha-eigene Entwicklung A.R.T. Wedge vermindert Vibrationen im AV-Receiver und sorgt so für einen exzellenten Klang. Durch einen fünften Standfuß in der Gerätemitte wird sichergestellt, dass durch Kühlelemente, Transformator und Transistoren sowie durch die verbundenen Lautsprecher selbst bei hoher Beanspruchung keine störenden Vibrationen entstehen. Das Mehrpunkt-Einmesssystem YPAO steigert die Wiedergabequalität maßgeblich. YPAO erlaubt die Analyse der räumlichen Gegebenheiten, passt wichtige Audioparameter an und erreicht eine akustische Abstimmung, die der einer professionellen Installation gleich kommt. Mit YPAO-R.S.C. bieten die beiden Modelle RX-A2010 und 3010 eine erweiterte Mehrpunkt-Einmessung, die zusätzlich störende Erstreflektionen im Raum erfasst und eliminiert. Mit bis zu 160 Watt pro Kanal liefern RX-A810 und 1010 kraftvollen 7-Kanal-Surround, RX-A2010 und 3010 erfüllen mit einer Leistung von maximal 230 Watt je Kanal und beeindruckendem 9-Kanal-Surround selbst höchste Home-Cinema-Ansprüche.

Für ein noch intensiveres Surround-Erlebnis hat Yamaha Cinema DSP 3D und HD3 entwickelt. Cinema DSP erweitert das Surround-Klangbild in vertikaler Dimension mit 17 (3D) beziehungsweise 23 (HD3) zum Videomaterial passenden Effekten für ein unvergleichlich intensives Raumgefühl und Kinoerlebnis. Beim RX-A3010 kann die Lautsprecherkonfiguration dank insgesamt 4 Cinema-HD-Hochleistungs-Prozessoren für ultrarealistische Klangabbildung von 9- auf ein 11-Kanal-System erweitert werden. Selbstverständlich beherrscht die Aventage-Serie die Decodierung von bitgenauen, hochauflösenden Dolby- und dts-Audioformaten und gibt via HDMI-Rückkanal (ARC: Audio Return Channel) den Ton eines angeschlossenen TV-Geräts ohne zusätzliches Kabel wieder. Dank Zone-Beschallungs-Option erlauben es die brandneuen RX-A-Modelle, Musik auch in anderen Räumen wiederzugeben.

Anschlussvielfalt für noch mehr Möglichkeiten
Nicht nur auf 3D-Inhalte verstehen sich die wahlweise in schwarzem oder titan-farbenem Finish erhältlichen Aventage-Modelle (außer RX-A810): Mit dem optionalen, kabellosen AirWired-System werden Musikstücke von iPod und iPhone unkomprimiert und verlustfrei zum Receiver transportiert. Damit ist AirWired den üblichen Übertragungsstandards wie WLAN oder Bluetooth weit überlegen. Für den kabelgebundenen Anschluss von Mediaplayern verfügen die AV-Receiver über eine USB-Buchse auf der Vorderseite. An den insgesamt 10 HDMI-Anschlüssen (8 Ein- und 2 Ausgänge) nehmen die RX-A-Modelle Kontakt mit 1080p-fähigen (Full HD) Geräten auf. Außerdem können Yamahas AV-Receiver nicht nur mit der überarbeiteten, komfortablen Fernbedienung gesteuert werden: Eine kostenlos im Apple App-Store und bald auch im Android-Market erhältliche App ermöglicht den bequemen Zugriff auf wichtige Funktionen vom Android-Smartphone, iPhone oder iPod Touch auch ohne Sichtkontakt zum Verstärker.

3D-Blu-ray-Player BD-A1010: Die perfekte Ergänzung
Perfekt abgestimmt auf die AV-Receiver ist der Aventage-Blu-ray-Player BD-A1010: Er versteht sich auf die Wiedergabe von 3D-Blu-ray-Medien, bietet mittels BD Live und Bonusview Zugriff auf Zusatzinhalte und Mehrwertdienste und dekodiert Dolby-TrueHD- und dts-HD-Audiosignale für ein realistisches Kinoerlebnis. Aber auch audiophilen Ansprüchen wird das in Schwarz und Titan erhältliche Multitalent gerecht: So spielt der BD-A1010 nicht nur SA-CDs ab, sondern gibt auch Audio-DVDs wieder. Seine Netzwerkfähigkeiten können sich sehen und hören lassen: Via DLNA greift der Aventage-Player auf das Heimnetzwerk zu und beherrscht außerdem die Wiedergabe von Napster- und YouTube-Leanback-Inhalten. Auch USB-Medien können über eine Front-Buchse zugespielt werden. Wie die A/V-Receiver der Aventage-Serie kann der BD-A1010 ebenfalls mittels iPhone- oder Android-App bequem gesteuert werden.

Die neuen Aventage-Receiver kommen ab September/Oktober 2011 in den Handel. Die beiden Modelle RX-A810 und RX-A1010 sollen ca. 800 Euro beziehungsweise 1.000 Euro kosten, für die Aventage-Modelle RX-A2010 und RX-A3010 empfiehlt Yamaha einen Preis von ca. 1.400 Euro, beziehungsweise 2.000 Euro. Der 3D-fähige Blu-ray-Player BD-A1010 erreicht den Handel ab Oktober zum Preis von ca. 430 Euro.

Alle neuen Modelle der Aventage RX-A- und BD-A-Serie sind erstmals während der diesjährigen IFA vom 2. bis 7. September 2011 auf dem Yamaha-Messestand in Halle 1.2, Stand 148 zu sehen – und selbstverständlich auch zu hören.
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 120 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, wurde bereits 1966 gegründet und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.

Yamaha Music Europe GmbH
Nathalie Rieck
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0

http://www.yamaha.de
n.rieck@yamaha.de

Pressekontakt:
rtfm | public relations & audiovisuelle kommunikation
Frank Mischkowski
Badstr. 13 – 15
90762 Fürth
frank.mischkowski@rtfm-pr.de
+49 (911) 979 220 -80
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»