ATR erwirbt Beteiligung an Kooperationspartner EWS

Die Zusammenarbeit zwischen der ATR Industrie-Elektronik GmbH und der Electronic Wood Systems GmbH wird durch den Abschluss eines Beteiligungsvertrages weiter intensiviert.

Bereits seit mehreren Jahren besteht eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Siempelkamp-Gruppe aus Krefeld und der Hamelner Electronic Wood Systems GmbH (EWS). Somit war es nur folgerichtig, das Verhältnis in diesem Jahr durch eine Beteiligung der Siempelkamp-Tochter ATR Industrie-Elektronik GmbH an der EWS auf eine neue Stufe zu stellen.

Beteilungsvereinbarung wurde mit Baumpflanzung besiegelt

Seit November 2012 besteht eine Minderheitsbeteiligung der ATR an der EWS. Am 5. Dezember wurde diese Vereinbarung darüber hinaus durch die Pflanzung einer Linde auf dem EWS-Gelände in Hameln bekräftigt. Unter den Augen von zahlreichen lokalen Stadt- und Pressevertretern griffen die Geschäftsführer Timo Amels (ATR) sowie Matthias Fuchs und Hauke Kleinschmidt (EWS) selbst zum Spaten, um den Boden für die Linde zu bereiten. Sie steht ebenso für eine fruchtbare weitere Zusammenarbeit wie auch für die Kernkompetenz der Firmen ATR und EWS: Die Entwicklung von Produkten für die Holzwerkstoffindustrie.

SicoScan: Ein Meilenstein der Siempelkamp-EWS-Kooperation

SicoScan, ein prozessintegriertes, für die Vermeidung von Produktionsschwankungen bzw. die Senkung des Energie- sowie Rohrstoffverbrauches von Holzwerkstoffanlagen entwickeltes EWS-Messsystem, ist ein wegweisendes Resultat der Zusammenarbeit der beiden Firmen; es zählt seit geraumer Zeit zur Serienausstattung der Anlagen von Siempelkamp. Die registrierten Messdaten werden zentral in einer Datenerfassungsstelle gesammelt und dienen zugleich der Neuregelung des Produktionsprozesses. Auf diese Weise ist eine Gesamtoptimierung möglich, die unter anderem den Abbau von Überdimensionierungen und unnötigen Sicherheitsreserven einschließt. Zusätzliche Vorteile für den Kunden sollten nun durch die ATR-Beteiligung an der EWS sowie die Entwicklung weiterer innovativer Produkte aus den Bereichen Messtechnik bzw. Produktions- und Qualitätsüberwachung entstehen.

Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der ATR Industrie-Elektronik GmbH, Krefeld, Tel. +49 (0) 2151 926100, http://www.atrie.de

Die ATR Industrie-Elektronik GmbH ist spezialisiert auf die Fertigung von Schaltanlagen und Steuerungsanlagen. Qualitätssicherung im Schaltschrankbau hat höchste Priorität, denn Schaltanlagen bilden das “zentrale Nervensystem” jeder Produktionsanlage. Neben der Fertigung verschiedenster Schaltschranktypen bietet die ATR auch Trennverstärker an, mit denen analoge Signale galvanisch getrennt bzw. umgesetzt werden können. Auch universelle PID-Regler und Grenzwertschalter gehören zum Sortiment des Unternehmens.

Kontakt:
ATR Industrie-Elektronik GmbH
Volkmar Güdden
Siempelkampstr. 50
47803 Krefeld
+49 (0) 2151 926100
info@atrie.de
http://www.atrie.de