Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Mai
11

Fujitsu erweitert die FM3-Familie der 32-Bit-MCUs mit ARM® Cortex?-M3 Core

52 neue Bausteine für die Einsatzbereiche Hausgeräte, Industrie- und Büroautomation, Medizintechnik sowie Digital Consumer Products
Fujitsu erweitert die FM3-Familie der 32-Bit-MCUs mit ARM® Cortex?-M3 Core

Fujitsu Semiconductor Europe hat sein umfangreiches Portfolio von universellen 32-Bit-Microcontrollern (MCUs) um weitere 52 neue Produkte für den Einsatz in Hausgeräten, in der Industrie- und Büroautomation, in medizinischen Geräten sowie in digitalen Consumer Products ergänzt.

Die neuen MCUs sind Teil der im vergangenen November vorgestellten Fujitsu FM3-Microcontroller-Familie. Fujitsu FM3-Bausteine basieren auf dem ARM® Cortex?-M3-Standard-Core und verfügen über eine Vielzahl von Peripheriefunktionen, die aus der langjährigen Erfahrung in der Entwicklung eigener 32-Bit RISC-Microcontroller resultieren.

Die 52 neuen Bausteine sind Bestandteil der Basic-Line-Serien MB9A310 und MB9A110. Zusammen mit den vor kurzem vorgestellten Bausteinen aus der High-Performance-Linie umfasst die FM3-Familie jetzt insgesamt 96 MCUs, die ein breites Spektrum von Systemanforderungen abdecken.

“Die MB9A310- und MB9A110-Serien schaffen die optimale Balance zwischen Produktkosten und Leistungsmerkmalen, bei geringem Strombedarf”, sagte Wolf Fronauer, Marketing Manager bei Fujitsu Semiconductor Europe.” Fronauer weiter: “Jedes Bauteil dieser Serien wurde für schnell wachsende Anwendungsbereiche entwickelt, wie beispielsweise Hausgeräte-Steuerungen, System- und Motorsteuerungen in der Fabrikautomation und ähnlichen Geräten. Durch Verwendung der Produkte der FM3-Serie erreichen Systementwickler eine hohe Prozessleistung und reibungsloses Software-Engineering und können dabei auf eine noch größere Produktauswahl zurückgreifen.”

Key Features der neuen FM3-MCUs

Die neuen MCUs der FM3-Basic-Line- erweitern die Pin-, Speicher- und Interface-Optionen. Die 52 neuen Bausteine verfügen über 64 bis 512 KB Flash-Memory und sind in Gehäuse-Varianten von 64- bis 112-Pin verfügbar.

Ein USB-2.0-Host/Function-Makro ermöglicht Full-Speed USB Master- und Slave-Implementierungen, z.B. für Memory-Stick-Zugriff und Firmware-Updates über USB oder PC-Verbindungen.

Die FM3-Familie arbeitet in einem breiten Betriebsspannungsbereich von 2,7 bis 5,5 V und ist bestens geeignet für konventionelle 5-V-Spannungsversorgungen in Haus- und Büroautomationsgeräten.

Dank eines ausgeglichenen Verhältnisses von CPU-Leistung und Stromverbrauch ist bei gleicher Taktfrequenz die Stromaufnahme der neuen Bausteine geringer als bei den Produkten der High-Performance-Line sowie anderen Microcontrollern.

Die MCUs verfügen über einen hochzuverlässigen High-Speed NOR Flash-Speicher, der für 100.000 Schreibzyklen konzipiert ist und eine Datenhaltung bis zu 20 Jahren garantiert. Die High-Speed CPUs und Flash-Speicher der Basic Line arbeiten mit einer maximalen CPU Taktrate von 40 MHz. Dabei kann der Flash-Speicher ohne Wartezyklen betrieben werden und erreicht damit die höchste Leistung in seiner Klasse.

Peripherie-Makros für Präzisions-Motor-Steuerungen

Zusätzlich zu den bestehenden Peripherie-Funktionen der FR-Microcontroller-Familie hat Fujitsu in den neuen Versionen eine Vielzahl von Peripherie-Makros implementiert, die die Anforderungen an Präzisions-Motor-Steuerungen erfüllen. So sind die FM3-Bausteine beispielsweise mit drei hochgenauen High-Speed 12-Bit A/D-Wandlern (+/-2 LSB 1.0 ?s) ausgestattet, die unabhängig voneinander arbeiten und eine sehr exakte sowie hocheffiziente Motorsteuerung ermöglichen. Das volle Potential dieses Designs wird sichtbar, wenn die FM3-MCUs mit Präzisions-High-Speed-Servomotoren in Fabrikautomatisierungsanwendungen eingesetzt werden. Darüber hinaus reduzieren Quadratur-Decoder für hardwareunterstützte Rotorpositionserkennung die CPU-Last.

Verfügbarkeit

Die MB9AF31xx-Familie ist jetzt verfügbar in folgenden Packages: 112-Pin BGA; 100-, 80- and 64-Pin LQFP; 100-Pin QFP.
Fujitsu Semiconductor Europe (FSEU)
ist ein führender Lieferant von Halbleiterprodukten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Bereiche Networking, Mobile Kommunikation, Automotive, Digital-TV und Industriesegmente. Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FSEU Design Centern
– spezialisiert auf Mixed Signal, Kommunikation, Mikrocontroller, Graphics Controller, Multimedia ICs und ASIC Produkte – mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden. Dies wird durch eine breite Palette von hochkomplexen Halbleitern, IP-Bausteinen und Software unterstützt.
Für weitere Information: http://emea.fujitsu.com/semiconductor

Fujitsu Semiconductor Europe GmbH
Rainer Reitz
Pittlerstr. 47
63225 Langen
06103-6900

http://emea.fujitsu.com/semiconductor
rainer.reitz@de.fujitsu.com

Pressekontakt:
JDK Marketing Communications
John Kearley
The Oasts, Charmans Farm / Beggars Lane
TN16 1 Westerham, Kent
john@jdk.co.uk
+44 (0) 1959 562 772
http://www.jdk.co.uk/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»