Passiver Analogschalter als Ersatz für Signalrelais

Neu entwickelte Analogschalter der ATR Industrie-Elektronik GmbH dienen als Relaisersatz für effiziente und wartungsarme Anwendungen.

Mit den Analogschaltern OT10 stellt die ATR Industrie-Elektronik GmbH eine Alternative zu konventionellen Relais her. Die Schalter wurden für Anwendungen entwickelt, in denen die Qualität von Signalrelais zum Schalten von Soll- oder Messwerten nicht ausreicht. Das vollständige Angebot des Unternehmens ist unter http://www.atrie.de einzusehen.

Die Analogschalter bieten gegenüber dem Relais den Vorteil, dass sie nicht verschleißen und kein Kontaktprellen erzeugen. Auch die Schaltzeiten sind wesentlich kürzer. Bei unbegrenzt vielen Schaltspielen bieten die Analogschalter gleichbleibenden Kontaktwiderstand, auch bei sehr kleinen Signalen und geringer Schalthäufigkeit.

Der Vorteil der neuen Analogschalter liegt in ihrer passiven Arbeitsweise. Die Schalter der Serie OT10 benötigen keine Versorgungsspannung, sind aber dennoch mit einem “Wechselkontakt” ausgestattet. Durch diese Konzeption können Signalrelais mit Wechselkontakt in vielen Anwendungen ersetzt werden. Die Analogschalter werden über integrierte Optokoppler angesteuert, wodurch eine galvanische Trennung zwischen der Steuerung und dem “Wechselkontakt” gewährleistet ist. Eine professionelle Ansteuerschaltung mit internen Strombegrenzungen ermöglicht den Geräten weite Ansteuerbereiche von 3,5 bis 10Vdc sowie von 10 bis 30Vdc. Auf diese Weise werden mit nur zwei Geräten alle üblichen Kleinsteuerspannungen abgedeckt. Der Schaltzustand wird durch eine Leuchtdiode an der Gerätefront angezeigt.

Die Analogschalter sind für bipolare Schaltspannungen von 1mV bis 150 V bei max. 100mA ausgelegt. Bei der Entwicklung der Schalter stand besonders die EMV-Festigkeit im Fokus. Deshalb wurde der Kontakt an jedem Anschluss mit Schutzbeschaltungen versehen, um Schäden durch Spannungsspitzen zu vermeiden.

Die Schalter sind aufrastbar auf Normschienen nach EN 50022 (Hutschiene) und zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise aus. Durch eine Breite von 6,2 mm nehmen die Geräte nur sehr wenig Platz auf der Befestigungsschiene ein.
Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der ATR Industrie-Elektronik GmbH, Krefeld, Tel. +49 (0) 2151 926100, http://www.atrie.de

Die ATR Industrie-Elektronik GmbH ist spezialisiert auf die Fertigung von Schaltanlagen und Steuerungsanlagen. Qualitätssicherung im Schaltschrankbau hat höchste Priorität, denn Schaltanlagen bilden das “zentrale Nervensystem” jeder Produktionsanlage. Neben der Fertigung verschiedenster Schaltschranktypen bietet die ATR auch Trennverstärker an, mit denen analoge Signale galvanisch getrennt bzw. umgesetzt werden können. Auch universelle PID-Regler und Grenzwertschalter gehören zum Sortiment des Unternehmens.

ATR Industrie-Elektronik GmbH
Volkmar Güdden
Siempelkampstr. 50
47803 Krefeld
info@atrie.de
+49 (0) 2151 926100
http://www.atrie.de