Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Feb
21

PSI Audio A21-M und A225-M im Studio von Produzent, Komponist und Keyboarder CJ Vanston

PSI Audio A21-M und A225-M im Studio von Produzent, Komponist und Keyboarder CJ Vanston

CJ Vanston verlässt sich in seinem Studio auf Lautsprecher von PSI Audio

CJ Vanston, Musiker und Musikproduzent von Weltrang, verlässt sich in seinem Studio auf Lautsprecher von PSI Audio. Vanston genießt hohes Ansehen in der Branche und hat bereits mit Größen von Joe Cocker über George Michael bis Spinal Tap gearbeitet. Zwar verlangt sein Ansatz generell keine außergewöhnlichen Audiogeräte, bei seinem Monitoring-System legt er aber Wert auf höchste Qualität. Sein Setup aus PSI Audio A21-M und A225-M bezeichnet er als “wahrhaft perfekte Lautsprecher” und “eine Stufe über allem anderen”.

Yverdon-les-Bains, 20. Februar 2020 – CJ Vanston ist in vielen Rollen erfolgreich: als Produzent, Musiker, Recording-Artist und mehr. Große Popularität erreichte er durch seine Zusammenarbeit mit der legendären Satire-Band Spinal Tap und besonders deren Bassisten Derek Smalls, der auch unter seinem bürgerlichen Namen Harry Shearer einige Bekanntheit genießt. Neben diesen Ikonen der Rockmusik hat CJ Vanston im Laufe der Jahre mit einer ganzen Reihe von Berühmtheiten, Legenden und Stars aller Genres und Stile gearbeitet, die sein exaktes Gehör zu schätzen wissen. In seinem Studio sorgen Monitore von PSI Audio für die notwendige Präzision.

Zusammenarbeit mit den Großen

CJ Vanston stammt aus einer sehr musikalischen Familie, sein Vater ist Jazz-Pianist. So begann Vanston seine Karriere als Session-Musiker und arbeitete mit so klangvollen Namen wie Phil Ramone, Al Schmitt, Ed Cherney und vielen weiteren zusammen. Im Laufe der Jahre weitete er seine Aktivitäten in Richtung Recording und Musikproduktion aus. Die Liste der Musiker und Künstler, die seine Dienste als Musiker oder Produzenz in Anspruch genommen haben, ist ebenso lang wie beeindruckend: George Michael, Post Malone, Toto, Joe Cocker, John Legend, Ringo Starr, JLo, Julio Iglesias, Carrie Underwood, Tina Turner und Al Pacino, um nur ein paar zu nennen. Vanston kann entsprechend auf einen schier unerschöpflichen Schatz an spannenden Geschichten zurückgreifen. Wie damals, als er auf einer Benefiz-Veranstaltung spielte und der Dalai Lama ihn am Ohr zog – eine Gunstbezeugung, wie ihm später versichert wurde.

Eigenschaften eines guten Produzenten

CJ Vanston beschreibt das Produzieren als das “Entwickeln einer kompletten Klanglandschaft von Grund auf”. Seine Herangehensweise an die Musikproduktion ist von vielen Jahren als Musiker geprägt und beeinflusst von der Zusammenarbeit mit großartigen und auch weniger großartigen Produzenten. “Ich habe von den schlechten Produzenten genauso viel gelernt wie von den guten. Ich erkannte ihre Fehler und wusste, dass ich das besser könnte.” Das hat er dann auch bewiesen, mit Demos, die besser klangen als die finalen Produktionen. Bald schon heuerten die Plattenfirmen ihn für die Produktion an. Vanston legt großen Wert darauf, Dinge auszuprobieren und eine kreative Atmosphäre zu erzeugen. Die Aufgabe des Produzenten sei es, so Vanston, “eine vertrauensvolle, sichere Umgebung für den Künstler zu schaffen, in der er sich wohlfühlt und sich ganz ungefiltert ausdrücken kann.” Unverfälschter Ausdruck – eine Voraussetzung für Kunst.

Die Bedeutung von Audio-Equipment

Bei der Arbeit mit den größten Namen der Branche verwenden viele Produzenten nur High-End-Ausstattung, die dann oft auch viel Geld kostet. CJ Vanston ist deutlich pragmatischer. “Ich halte nicht viel von dem Hype um Vintage-Mikrofone,” gibt er selbstbewusst zu Protokoll. Stattdessen wählt er das Equipment ganz nach den Anforderungen des jeweiligen Songs. Auf einen Aspekt legt Vanston allerdings großen Wert: “Lautsprecher? Da bin ich ein Snob. Die sind so wichtig.”

“Lautsprecher-Snob” CJ Vanston über PSI Audio

Wenn CJ Vanston sich als “Snob” im Hinblick auf Lautsprecher bezeichnet, meint er damit, dass er sehr hohe Ansprüche an das Monitoring stellt und nicht zu Kompromissen bereit ist. Er nutzt PSI Audio A21-M Lautsprecher mit einem A225-M Subwoofer – diese Konfiguration nennt er “überwältigend”. Vanston wurde zufällig auf PSI Audio aufmerksam, und zwar auf die bestmögliche Weise: durch seine Ohren. “Vor einigen Jahren lief ich über die NAMM Messe und hörte durch all den Krach einen Mix, der so klar und breit klang, dass ich sofort stehenbleiben musste. Ich fragte, was ich da hörte, und man zeigte mir die A21-M. Ein paar Songs später wusste ich, dass ich meine Lautsprecher gefunden hatte.” Wie der perfekte Produzent eine Atmosphäre entstehen lässt, die dem künstlerischen Ausdruck keine Begrenzungen auferlegt, so beeinflusst ein perfekter Lautsprecher nicht den Klang – er gibt das Material einfach nur wieder. Die PSI Audio Lautsprecher erreichen dieses Ziel, wie CJ Vanston bezeugt: “Ich denke nie über sie nach! Das muss ich einfach nicht. Es sind meiner Meinung nach wahrhaft perfekte Lautsprecher, eine Stufe über allem anderen.”

Hörvorschläge von CJ Vanston

Auf die Frage nach Referenzmusik, also Produktionen, die auf einem guten Abhör-System besonders glänzen, hat CJ Vanston mehrere Antworten. “Steely Dan bietet natürlich immer viel Schönes.” Vanston empfiehlt auch “The Dark Side Of The Moon” von Pink Floyd sowie eine Reggae-Version dieses Materials, “Dub Side Of The Moon” von Easy Star All-Stars. Mit Phoenix und ihrem Album “Alphabetical” schlägt Vanston eine vergleichsweise unbekannte französische Band vor. Schließlich nennt er auch Nine Inch Nails: “Deren Alben haben einen riesigen Sound, der wirklich deutlich zeigt, zu was die PSI Audio Lautsprecher in der Lage sind.”

Das Vanston-Setup: PSI Audio A21-M und A225-M

CJ Vanston nutzt PSI Audio A21-M mit einem A225-M Subwoofer. Diese Modelle sind sofort verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer betragen:

A21-M: 2.796,50 EUR

A225-M: 3.689,00 EUR

Das Unternehmen PSI Audio

Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur – und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.

www.psiaudio.com

Firmenkontakt
Relec SA
Roger Roschnik
Rue de Petits-Champs 11a+b
1400 Yverdon-les-Bains
0911/310 910 -0
info@psiaudio.com
http://www.psiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310 910 -0
0911/310 910 -99
psi-audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»