Elektronik, Elektro und Unterhaltungselektronik

Kostenlose Pressemitteilungen zu Elektronik und Elektro

Dez
14

Renesas Electronics entwickelt das erste 40 nm Embedded-Flash Speicher-Technologie-IP für Echtzeit-Automotive-Anwendungen

Implementierung in Automotive-Mikrocontroller von Renesas bis Anfang Herbst 2012 geplant

Düsseldorf, 14. Dezember 2011 – Renesas Electronics, ein führender Hersteller hoch moderner Halbleiterlösungen und ein Vorreiter im Flash-Design, gibt die Entwicklung des ersten 40 nm Speicher-IPs (Intellectual Property) für Echtzeit-Anwendungen in der Automobilelektronik bekannt. Renesas ist auch das erste Unternehmen, das 40 nm Embedded-Flash Mikrocontroller (MCUs) für Automotive-Anwendungen unter Verwendung dieser 40 nm Flash-Technologie vorstellen wird. Erste Muster werden bis Herbst 2012 verfügbar sein.

Renesas hat seine umfassende Erfahrung und Kompetenz bereits durch die Entwicklung der MONOS-Flash-Technologie (Metal Oxide Nitride Oxide Silicon) mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit bewiesen. Bereits 2007 stellte Renesas – ebenfalls als erstes Unternehmen – 90 nm Flash-MCUs für die Automobilelektronik vor.

Die MONOS-Flash-Technologie von Renesas ist skalierbar und bietet neben hoher Zuverlässigkeit gleichzeitig auch hohe Rechenleistung. Evaluationsergebnisse der 40 nm Flash-Testbauteile belegen, dass das Unternehmen erfolgreich hervorragende Kennwerte für drei kritische Parameter (Datenerhalt, Program/Erase-Zyklusfestigkeit und Programmierzeit) erzielte. Der 40 nm Prozessknoten ermöglicht eine Integration mehrerer Schnittstellen für die Datenkommunikation sowie Funktionen, um die funktionale Sicherheit zu gewährleisten.

Das Renesas 40 nm Flash-Memory-IP garantiert einen Datenerhalt von 20 Jahren und ermöglicht einen Lesebetrieb bis zu 170 °C Sperrschicht-Temperatur. Außerdem ermöglicht der Code-Flashspeicher einen Lesezugriff mit 120 MHz. Der Daten-Flashspeicher erzielt mit einer Datenerhaltszeit von 20 Jahren selbst nach 125.000 Program/Erase-Zyklen einen Branchenrekord.

Hinweis
Alle in dieser Pressemitteilung erwähnten Produkt- und Dienstleistungsnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.
Renesas Electronics Europe
Renesas Electronics Europe mit seinem Business Operation Centre in Düsseldorf ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Renesas Electronics Corporation (TSE: 6723), einem der führenden Anbieter hochmoderner Halbleiterlösungen und die weltweite Nummer eins im Markt für Mikrocontroller. Die Produkte des Unternehmens reichen von Mikrocontrollern und SoC-Lösungen, Secure MCUs bis hin zu einer breiten Palette von Analog- und Leistungselektronik-Bausteinen. Renesas Electronics Europe gliedert sich in drei anwendungsbezogene Business Groups für folgende Schlüsselmärkte in Europa: Automotive, Communications und Consumer sowie Industrial. Die Business Groups werden von der Engineering Group unterstützt. Zu dieser gehören das Engineering Design Centre, das European Quality Centre, das Kunden technischen Support in Europa bietet, sowie das European Technology Centre, das innovative Produkte speziell für den europäischen Markt entwickelt. Weitere Informationen unter: www.renesas.eu

Renesas Electronics Europe auch auf http://twitter.com/Renesas_Europe, http://facebook.com/RenesasEurope und http://youtube.com/RenesasPresents

Renesas Electronics Europe
Oliver Lüttgen
Arcadiastr. 10
40472 Düsseldorf
+49 211 65 03-1469
www.renesas.eu
Oliver.Luettgen@renesas.com

Pressekontakt:
HBI Helga Bailey PR&MarCom GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
alexandra_janetzko@hbi.de
+49 89 99 38 87-32
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»